Wenn Anreize wirken - erstmals SVA Gesundheitshunderter für Kinder-Vorsorge

Neue Präventionsleistung der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA)

Wien (OTS) - Wir laden die Damen und Herren von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich ein zur Pressekonferenz mit

  • Dr. Sophie Karmasin – Bundesministerin für Familien und Jugend und
  • Mag. Alexander Herzog – Obmann-Stv. der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft.

Anreize oder Nudges sind ein viel diskutiertes Thema. In Österreich wurde im Rahmen eines Feldexperiments der Effekt von monetären Anreizen auf einen gesünderen Lebensstil wissenschaftlich untersucht. Auch die SVA hat in der Pilotphase vom „Gesundheits-Check Junior“ die Unterschiede mit und ohne Anreize erhoben und die Zahlen sind eindeutig. Daher bietet die SVA erstmals ein österreichweites Vorsorgeprogramm für Sechs- bis 18-Jährige mit einem speziellen SVA Gesundheitshunderter als Anreiz an, um die Prävention im Kindes- und Jugendalter zu verbessern.

Datum: Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 10:00 Uhr
Ort: Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft, Wiedner Hauptstraße 84-86, 8. Stock, Zimmer 801, 1051 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Daniela Klinser, MSc.
Pressesprecherin
Tel.: 05 08 08/3452
daniela.klinser@svagw.at
www.svagw.at

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A. - Sprecher der Bundesministerin
Tel.: 01 71100-633404; Mobil: +43 664 320 96 88
E-Mail:
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVA0001