Bezirksmuseum 18: Gespräch mit Walburga Vilem-Weber

Am 16. Okt. (10.00 Uhr): Keramikerin beantwortet Fragen

Wien (OTS/RK) - Bis Sonntag, 30. Oktober, präsentiert die Kreative Walburga Vilem-Weber ausdrucksvolle Keramiken im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124). Die Arbeiten sind in der Ausstellung „Irrlichter – Glanzlichter“ am Donnerstag (von 18.00 bis 20.00 Uhr), am Sonntag (von 10.00 bis 12.00 Uhr) und am Montag (von 9.30 bis 11.30 Uhr) zu betrachten. Der Eintritt ist kostenlos. Abgerundet wird die sehenswerte Keramiken-Schau durch ein „Künstler-Gespräch“ am Sonntag, 16. Oktober. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr plaudert Walburga Vilem-Weber mit der ehrenamtlich agierenden Museumsleiterin, Doris Weis, über ihr Schaffen, beantwortet Fragen des Publikums und kommentiert die Werke in der Ausstellung „Irrlichter – Glanzlichter“. Der Zutritt zum „Künstler-Gespräch“ ist frei. Auskunft: Telefon 4000/18 127. Mitteilungen an das Museumsteam per E-Mail: bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Keramikerin Walburga Vilem-Weber:
http://wvwkeramik.jimdo.com
Kulturvernetzung NÖ (Walburga Vilem-Weber):
www.kulturvernetzung.at
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006