Nationalrat – Kucher: Flächendeckendes Breitband für Chancengerechtigkeit in ganz Österreich

Wien (OTS/SK) - "Egal, ob Stadt oder Land, wir wollen ganz Österreich flächendeckend mit Breitbandinternet versorgen", sagt SPÖ-Technologiesprecher Philip Kucher am Mittwoch im Nationalrat. Es sei schon viel passiert bei der der Umsetzung des Masterplans Breitband, Kucher nannte die Infrastrukturdatenbank und vor allem die bereits angelaufenen Förderprogramme des Infrastrukturministeriums. Der SPÖ-Technologiesprecher freut sich darüber, dass alle Fraktionen einig sind, dass diese Programme bestmöglich umgesetzt werden sollen und – so sieht es ein Entschließungsantrag, der heute beschlossen wird, vor – nach Abschluss der ersten Phase der Förderprogramme evaluiert werden soll. ****

„Alle sind sich einig, dass es Chancengerechtigkeit am Land geben soll", so Kucher weiter. Deshalb hält er das Vorgehen den FPÖ für wenig sinnvoll, einen einzelnen Ort, nämlich Hasendorf in Niederösterreich, mit einem eigenen Antrag herauszugreifen. Ähnliche Anträge gebe es für Krumpendorf, Amaliendorf und noch etliche weitere – ihm seien alle österreichischen Gemeinden wichtig, betonte Kucher. (Schluss) ve/wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019