HETA-Lösung - Tiefnig: Sportförderung und Investitionen für den ländlichen Raum gesichert

Tiefnig: Geschafft! Wir haben Kärnten von HYPO-HETA-Fessel befreit. Damit bleiben Unterstützungen für Sport, Land- und Forstwirtschaft gesichert.

Klagenfurt (OTS) - Nach der erfolgreichen HETA-Lösung zeigt sich auch LAbg. Alfred Tiefnig, SPÖ-Bereichssprecher für Sport, Land und Forstwirtschaft, erleichtert.
Dadurch sei es auch weiterhin möglich, wirkungsorientierte und nachhaltige Investitionen zu tätigen, die den ländlichen Raum und die Landwirtschaft stärken, wie z.B. Ausbau und Erhaltung des ländlichen Wegenetzes.
Auch im Sportbereich ist die Unterstützung für die vielen Sportvereine und für ihre wertvolle Nachwuchsarbeit gesichert. „Die Förderungen für den Breiten- und Spitzensport wird es nun auch weiterhin geben! Viele Nachwuchstalente können weiter in ihren Vereinen bleiben“, zeigt sich Tiefnig erfreut.

Es sei allen zu danken, die an der Lösung der Haftungsfrage gearbeitet haben, so Tiefnig. Besonderen Dank spricht er Landeshauptmann Peter Kaiser und Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig für ihren unermüdlichen Einsatz aus.
Auch der Kärntner Landtag habe mit der Schaffung der gesetzlichen Rahmenbedingungen wesentliche Voraussetzungen für diesen erfolgreichen Lösungsweg geschaffen, so Tiefnig abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Landtagsklub Kärnten, Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001