Korosec zu Budget 2017: Mehr Geld für Sicherheit

Innere und äußere Sicherheit werden verstärkt

Wien (OTS) - "Das Budget 2017 enthält eine deutliche Stärkung für die innere und äußere Sicherheit, so LAbg. Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, womit einem klarem Wunsch der österreichischen Bevölkerung, insbesondere auch der älteren Generation, entsprochen wird“.

Zur Stärkung der staatlichen Souveränität werden bis 2020 dem Landesverteidigungsbudget 896 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt, insgesamt verfügt dieses Ressort 2017 über 2,32 Milliarden Euro zur Sicherung unseres Landes.

„Aber auch im Bereich der sozialen Sicherheit werden die richtigen Schwerpunkte gesetzt“, so Korosec weiter. Im Bereich Arbeit ist für 2017 insgesamt 8,6 Milliarden Euro vorgesehen, eine deutliche Steigerung der Mittel um 543 Millionen Euro. Alleine für die besonders betroffenen Gruppen der älteren Arbeitnehmer, Langzeitarbeitslose, Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigten werden bis zu 350 Millionen eingesetzt.

„Finanzminister Schelling ist es gelungen mit diesem Budget, bei Einhaltung eines strukturellen Nulldefizits, für mehr Sicherheit unsere Bürgerinnen und Bürger zu sorgen, zeigt sich Korosec erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer, Referent für Recht und Soziales
Tel.: (+43)01-40126-424, mschleifer@seniorenbund.at,
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002