Mutmaßliche Drogenkurierin festgenommen

Wien (OTS) - Am 9.10.2016 führten Ermittler des Landeskriminalamts Wien Außenstelle West gemeinsam mit Beamten der Organisationseinheit Ausgleichsmaßnahmen eine Schwerpunktaktion im Bereich des Bahnhofs Wien Meidling durch. Zuletzt war es in diesem Gebiet mehrfach zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen nord- und westafrikanischen mutmaßlichen Drogendealern gekommen. Gegen 00.45 Uhr hielten die Kriminalisten eine dunkelhäutige schwangere Frau an, die sich bei der Identitätsfeststellung äußerst auffällig verhielt. Sie wurde in ein Spital gebracht. Bei der folgenden Durchsuchung ihrer Kleider fanden die Beamten insgesamt 75 Bodypacks mit 866,5 Gramm Kokain. Die Drogen wurden sichergestellt. Der geschätzte Straßenverkaufswert liegt jenseits von 100.000,- Euro. Die Festgenommene zeigte sich nicht geständig und erklärte lediglich, dass sie die Drogen von einem 50 bis 100-jährigen Mann erhalten hatte.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002