Neugestaltung der Ortsdurchfahrt in Rassingdorf abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte hier 87.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Ortsdurchfahrt von Rassingdorf in der Marktgemeinde Weitersfeld, Bezirk Horn, wurde im Zuge der Landesstraße L 1196 verkehrssicher ausgebaut. Dabei wurde von der Straßenmeisterei Geras und Baufirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund zwei Monaten auf einer Gesamtlänge von etwa 630 Metern der Fahrbahnbelag abgefräst und anschließend eine neue Deckschichte aufgebracht. Die Fahrbahn wurde entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von bis zu sechs Metern ausgeführt.

Durch eine bürgernahe Planung und Bauausführung mit einer harmonischen und gefälligen Gestaltung von Grünflächen, Parkplätzen, Beleuchtung und vielen weiteren natürlichen Gestaltungselementen konnte ein wesentlicher Beitrag zu einer schönen Ortsbildgestaltung geleistet werden. So erfolgt beispielsweise die Abgrenzung der Fahrbahn zu den Nebenanlagen durch Schräg-, Tief- und Hochbordsteine. Um Hauszufahrten besser an die Fahrbahn anbinden zu können, wurde das Straßenniveau der Landesstraße teilweise höhenmäßig verändert. Für schwächere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger wurde ein Gehsteig neu errichtet. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 165.000 Euro, wobei 87.000 Euro auf das Land Niederösterreich und 78.000 Euro auf die Marktgemeinde Weitersfeld entfallen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001