Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Gemischten Doppel“ in Perchtoldsdorf bis „Ois füan Hugo“ in Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 12. Oktober, bestreiten Agnes Palmisano, Maria und Helmut Stippich sowie Daniel Fuchsberger ab 20 Uhr in der Burg zu Perchtoldsdorf ein „Gemischtes Doppel“. Nähere Informationen und Karten beim Infocenter Perchtoldsdorf unter 01/86683-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.perchtoldsdorf.at/tickets.

Am Donnerstag, 13. Oktober, stellt das Indie-Quartett Nucleus Mind ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten sein zweites Album „Amygdala“ vor; Support-Band ist das niederösterreichische Indie-Rock-Trio Attik. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.
Am Freitag, 14. Oktober, sind ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Ernst Molden und Walther Soyka zu hören, die neben neuen und alten Molden-Songs auch Dylan-, Waits- und Guthrie-Übertragungen aus dem Amerikanischen zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Ebenfalls am Freitag, 14. Oktober, steht ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein im Rahmen von „aufhOHRchen / Generationenmusik II“ unter dem Titel „Stritzlöd – eine Liebeserklärung“ ein Abend mit der Familienmusik Maderthaner vom Bauernhof Stritzlöd in Windhag auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.
Am Freitag, 14. Oktober, sind auch Deladap ab 20 Uhr in der Redbox im Haus der Jugend in Mödling zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Jugend unter 02236/866363, e-mail redbox@hausderjugend.at und http://redbox-moedling.at.

In der Bühne Mayer in Mödling wiederum kleidet das Ensemble Männertherapie gemeinsam mit der Liedermacherin Karin Kienberger am Freitag, 14. Oktober, ab 20 Uhr klassischen Austropop in ein neues zeitgemäßes Rock/Pop-Gewand. Am Samstag, 15. Oktober, folgt ab 20 Uhr ein Rock’n’Roll-Konzert mit Slapback, am Sonntag, 16. Oktober, ab 17 Uhr ein Frank-Sinatra-Tribute mit der Gerhard Aflenzer Broadway Formation. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

In der Melker Stiftskirche bringen der Chor Ad Libitum und das Ensemble Barucco am Samstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr Claudio Monteverdis Marienvesper, die „Vespro della Beata Vergine“, zur Aufführung; Dirigent ist Heinz Ferlesch. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

„Musik der Empfindsamkeit“ von Johann Sebastian Bach, Johann Ludwig Krebs, Johann Wilhelm Hertel u. a. bringen Karla Schröter (Barockoboe) und Willi Kronenberg (Orgel) am Samstag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Klangraums im Herbst“ in der Basilika Sonntagberg zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.

Am Samstag, 15. Oktober, sendet auch auf Schloss Hof das Faltenradio:
Das gleichnamige Ensemble präsentiert ab 16 Uhr mit Steirischer Harmonika, Klarinetten, Gesang, Tanz und Percussion eine Volksmusikshow der anderen Art. Nähere Informationen und Karten unter 02282/3519 und e-mail info@philharmonie-marchfeld.at bzw. www.schlosshof.at.

„Sur“ nennt sich eine musikalische Reise nach Südamerika, die Anna Adamik (Klavier), Catrin Kirchner (Mezzosopran) und Martin Merker (Cello) am Samstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr im Rahmen von „recreate" im Rathaussaal von Weitra antreten. Zu hören sind dabei Kompositionen von Alberto Ginastera, Héctor Stamponi, Lucio Delmare, José Bragato, Astor Piazzolla, Heitor Villa-Lobos u. a. Nähere Informationen und Karten unter 02812/5518, e-mail office@recreate.at und www.recreate.at.

Mit Swing, Pop und Elementen der Balkanmusik gastiert das Fatima Spar Quintett rund um Nihal Şentürk am Samstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr im Schloss Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.at.

In der Töpperkapelle in Neubruck stehen am Samstag, 15. Oktober, wieder „Musikalische Kostbarkeiten“ auf dem Programm, präsentiert werden sie diesmal von Franz Reithner (Orgel) und Sylvia Kummer (Gesang). Beginn ist um 11 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info. Ebenfalls am Samstag, 15. Oktober, tritt ab 19.30 Uhr im Gasthaus Janda-Wanasek in Möllersdorf Mandy von den Bambis auf. Nähere Informationen und Reservierungen unter 02252/52690.

Am Sonntag, 16. Oktober, spielt das Mödlinger Symphonische Orchester unter Conrad Artmüller ab 19.30 Uhr im Neuen Burgsaal Perchtoldsdorf Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 und Edward Elgars „Enigma-Variationen“; Solist ist der georgische Pianist Vato Jordania. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Info-Center unter 02236/26727, beim Info‐Center Perchtoldsdorf unter 01/86683‐400 und unter http://www.symphony.at.

Am Montag, 17. Oktober, gibt der Organist Cameron Carpenter im Festspielhaus St. Pölten sein Debüt mit dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich: Zur Aufführung gelangen dabei das Konzert für Orgel, Streicher und Pauke in g-moll von Francis Poulenc, Samuel Barbers „Toccata Festival“ für Orgel und Orchester op. 36 sowie die Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43 von Jean Sibelius; Dirigent ist Yutaka Sado. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Am Montag, 17. Oktober, veranstaltet auch die Musikschule Hollabrunn ab 18 Uhr ein „Jour fixe-Konzert" mit Musikschülern verschiedener Klassen im Vortragssaal der Musikschule. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und www.musikschulehollabrunn.at. Schließlich meint das Duo Tastinetten am Dienstag, 18. Oktober, im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden „Ois füan Hugo“ und präsentiert ab 19.30 Uhr vierhändige Klaviermusik mit Wiener Charme. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002