Austrian Anadi Bank begrüßt HETA-Lösung

Klagenfurt (OTS) - Die Austrian Anadi Bank begrüßt die deutliche Mehrheit für eine Annahme des KAF-Angebots zum Kauf der HETA-Schuldtitel. Die Bank kann ihre Ressourcen nun voll der Umsetzung ihrer Strategie widmen und sich im Sinne von Kunden, Mitarbeitern und Eigentümern zu einer modernen, mobilen Multikanalbank entwickeln.

Anadi-Bank CEO Christoph Raninger: "Die Anadi Bank war in jeder Phase auf alle denkbaren Entwicklungen der Causa HETA vorbereitet und hatte immer ausreichende Vorsorgen getroffen. Das hat uns, unseren Kunden und Eigentümern Sicherheit gegeben. Die Risikovorsorgen können nun in das organische Wachstum der Anadi Bank investiert werden. Mit dem Abschluss des HETA-Kapitels können wir uns voll auf die Umsetzung unserer Strategie und die Entwicklung in eine moderne, mobile Multikanal-Bank mit internationaler Ausrichtung konzentrieren.
Aus Sicht der Austrian Anadi Bank ist die nun gelungene Lösung des HETA-Themas der unter den gegebenen Umständen beste Kompromiss für alle Beteiligten – Banken, Land Kärnten, Republik und Finanzplatz Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Hudik
Pressekontakt Austrian Anadi Bank
T: +43 (0) 664 922 72 71
bernhard.hudik@klar.net
presse@anadibank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ANB0001