Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Chucks“ in Langenlois bis zum „Paradeiser-Kaiser“ in Seitenstetten

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 12. Oktober, präsentiert die Reihe „Literatur im Kino" ab 19 Uhr im Vierzigerhof in Langenlois die Verfilmung „Chucks“ von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl gemeinsam mit einer Lesung von Cornelia Travnicek aus ihrem gleichnamigen Roman. Nähere Informationen und Karten unter 0664/432 79 73 und www.dum.at bzw. www.vierzigerhof.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 12. Oktober, diskutieren die Schriftstellerin Zdenka Becker sowie der Historiker und Politikwissenschafter Dr. Peter Pelinka im Haus der Regionen in Krems/Stein im Rahmen der „Kremser Kamingespräche“, die derzeit unter dem Motto „Sinnquellen“ stehen, das Thema „Herkunftsgeschichten“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

„Jede Menge Quatschgeschichten“ gibt es am Mittwoch, 12. Oktober, ab 16 Uhr im Josef-Schöffel-Haus in Mödling, wo Erika Kapeller sowie Lara und Elena Kainberger lustige Geschichten von Astrid Lindgren bis Christine Nöstlinger in einer szenischen Lesung darbieten. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/1525210, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at. Ab 20 Uhr führen dann am Mittwoch, 12. Oktober, die Comedy Hirten in der Stadtgalerie Mödling „In 80 Minuten um die Welt". Nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten gastiert am Donnerstag, 13. Oktober, das Deutsche Theater Berlin und präsentiert ab 19.30 Uhr die Österreich-Premiere von „münchhausen“ von Armin Petras in einer Inszenierung von Jan Bosse. Milan Peschel spielt in diesen Variationen zu Schauspielerberuf und –berufung, die mit dem Leben und der Person des historischen Barons Münchhausen nur bedingt zu tun haben, die Hauptrolle. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Am Donnerstag, 13. Oktober, steht auch im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein eine Krimi-Lesung auf dem Programm, bei der Bernhard Aichner und Daniela Larcher ab 19 Uhr Totengräber Max Broll bzw. Chefinspektor Otto Morell ermitteln lassen. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.literaturhausnoe.at.

Eine Lesung steht am Donnerstag, 13. Oktober, auch in der Bühne Mayer in Mödling auf dem Spielplan, wo Lisbeth Bischoff ab 20 Uhr aus ihrer aktualisierten Biografie „Merci“ liest und von ganz persönlichen Begegnungen mit Udo Jürgens erzählt. Markus Meyer interpretiert dazu die Lieblingslieder des Weltstars. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Vom Stadtsaal Zwettl ist die Komödie „Der Widerspenstigen Spanische Zähmung" von Alfonso Paso nach William Shakespeare in das Theater Forum Schwechat übersiedelt, wo die deutschsprachige Erstaufführung unter der Regie von Marius Schiener am Donnerstag, 13. Oktober, ab 20 Uhr Premiere feiert. Gespielt wird bis 29. Oktober, jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Am Freitag, 14. Oktober, bringen Florian Scheuba und Robert Palfrader ab 19.30 Uhr in der Ghegahalle in Payerbach ihr Programm „Flügel“ auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Payerbach unter 02266/52423-15, e-mail gemeinde@payerbach.at und www.payerbach.at.

Kabarett bietet am Freitag, 14. Oktober, auch die Bühne im Hof in St. Pölten, wo Matthias Franz Stein, derzeit als Stani in Hugo von Hofmannsthals „Der Schwierige“ im Theater in der Josefstadt in Wien zu sehen, ab 19.30 Uhr Einblicke ins „Jenseits“ gibt. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Ein weiterer Kabarett-Abend steht am Freitag, 14. Oktober, im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs auf dem Programm, wenn das Bäuerinnen-Kabarett Die Miststücke „Alles beim Alten“ konstatiert. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/52700-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und www.ostarrichi-kulturhof.at.

Ebenfalls am Freitag, 14. Oktober, findet ab 18 Uhr im Kolpingsaal von Poysdorf die Uraufführung des Musicals „Betty Bernstein“ von Alexander Blach-Marius, Elisabeth Heller und Oliver Timpe statt; bereits um 10.30 Uhr beginnt am Freitag, 14. Oktober, eine Schulvorstellung. Gezeigt wird das Musical für Kinder ab fünf Jahren weiters am 20. Oktober ab 10.30 Uhr sowie am 21. Oktober ab 10.30 und 17.30 Uhr im Kultursaal Obersdorf, am 9. November ab 17.30 Uhr und am 10. November ab 10.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach sowie am 11. November ab 8.30, 10.30 und 17.30 Uhr in der Kellerbühne Zistersdorf. Karten unter www.oeticket.com; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Poysdorf unter 02552/20371-27 und e-mail veranstaltungen@poysdorf.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ist ab Freitag, 14. Oktober, „Busenfreundinnen“, ein Stück von Peter Blaikner über zwei Freundinnen im besten Alter und ihr Leben, in dem sich meist alles um Männer und Hunde dreht, zu sehen (Regie: Ewald Polacek); die Premiere beginnt um 20 Uhr. Folgetermine: 16. und 23. Oktober jeweils ab 18 Uhr sowie 18. und 21. Oktober jeweils ab 20 Uhr. Dazu gibt es am Samstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr unter dem Titel „Mischi - Maschi“ Kabarett mit den Alltagspaparazzi Sabine und Ewald Frasl. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Am Samstag, 15. Oktober, gastiert das Kölner Cocomico Theater mit dem neuen Bibi-Blocksberg-Musical „Hexen Hexen überall“ in der Arena Nova in Wiener Neustadt. Beginn ist um 15 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Einen Tag nach ihrem Payerbach-Auftritt, am Samstag, 15. Oktober, sind Florian Scheuba und Robert Palfrader mit ihrem Programm „Flügel“ im Danubium Stadtsaal Tulln zu Gast. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/62693 und www.tullnkultur.at.

Im Dorfgemeinschaftshaus Mühldorf unternimmt Alexandra Meixner am Samstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr in „Sex-Mythen" einen kabarettistischen Streifzug durch die männliche und weibliche Sexualität. Karten unter 02732/9000-8150; nähere Informationen unter www.muehldorf-wachau.at.

Am Samstag, 15. Oktober, lädt auch die Volkskultur Niederösterreich zur Präsentation der neuen CD/DVD „Gschicht‘n aus‘n Wåld“ ins Hamerlingzentrum in Kirchberg am Walde: Ab 19.30 Uhr liest dabei die Waldviertler Mundartdichterin Isolde Kerndl, musikalisch begleitet vom Ensemble Quintbrass und umrahmt von Bildern des Fotografen Georg Fessl, aus ihren Texten. Nähere Informationen bei der Volkskultur Niederösterreich unter 0664/8223963, Andreas Teufl, und e-mail andreas.teufl@volkskulturnoe.at.

Im Museum Mödling im Thonetschlössl stehen am Samstag, 15. Oktober, zwei Lesungen auf dem Programm: Zunächst trägt Christian Matzner ab 14 Uhr aus der Neuauflage von Franz M. Rinners Buch „Ausgelöscht -Vom Leben der Juden in Mödling" vor, ab 17 Uhr präsentiert dann Dietmar Grieser Auszüge aus seinem Buch „Geliebtes Geschöpf - Tiere, die Geschichte machten" über tierische Kultfiguren aus Geschichte, Literatur, Musik und Film. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und www.museum-moedling.at.

Ebenfalls am Samstag, 15. Oktober, startet mit Franz Lehárs Operette „Der Graf von Luxemburg“ die letzte Spielzeit von Sebastian Reinthaller an der Bühne Baden; Beginn im Stadttheater ist um 19.30 Uhr. Unter der Regie von Wolfgang Gratschmaier singen und spielen in den Hauptrollen Monika Rebholz und Mehrzad Montazeri. Folgetermine:
19., 20., 22. und 29. Oktober bzw. 4., 5., 12. und 25. November jeweils ab 19.30 Uhr sowie 16., 23. und 30. Oktober bzw. 13. November jeweils ab 15 Uhr. Am Sonntag, 16. Oktober, gedenkt dann Wolfram Huber-Norfolk ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer mit verschiedenen Werkausschnitten sowie Erinnerungen von Zeitgenossen der Dichterin Marie von Ebner-Eschenbach. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Am Montag, 17. Oktober, schildert Emeka Emeakaroha, aus Nigeria stammender Pfarrer von Obergrafendorf, im Rahmen von „Blühendes Afrika“ ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten anhand seines Buches „Erfahrungen eines Afrikaners in Österreich“ seine Begegnungen mit Menschen, Orten und Bräuchen in Österreich. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

„Das Land entdecken ...“ kann man am Dienstag, 18. Oktober, in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten, wo ab 17.30 Uhr die „Niederösterreichischen Kulturwege“ vorgestellt werden, die seit zehn Jahren in insgesamt 44 Bänden die Vielfalt an historischen Orten und kunsthistorischen Kostbarkeiten in Niederösterreich präsentieren. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12835, e-mail post.k2veranstaltungen@noel.gv.at und www.aufhebenswert.at.

Schließlich wird am Dienstag, 18. Oktober, im Stift Seitenstetten ein „Talk im Stift“ veranstaltet, bei dem „Paradeiser-Kaiser“ Erich Stekovics ab 19.30 Uhr einen Vortrag über „Garteln, Gott & Paradeiser“ hält. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Seitenstetten unter 07477/42300 und www.stift-seitenstetten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004