PK der Bundesinnung der Bestatter in der WKÖ, 21.10.2016, 9:30 Uhr, Cafe Landtmann

Wien (OTS) - Allerheiligen – Allerseelen ist verbunden mit alten Traditionen rund um das Totengedenken an diesen Feiertagen.
Seit Jahren ändern sich die Ausprägungen, wie gesellschaftlich mit dem Totengedenken umgegangen wird. Aus diesem Grund hat sich die Bundesinnung der Bestatter entschlossen, eine umfassende Momentaufnahme in Auftrag zu geben, um die gegenwärtigen Trends abzubilden und einen Blick in die Zukunft des Bestattungswesens zu wagen und damit auch in die zukünftige Ausrichtung dieser Branche. Diese Studie des „Zukunftsinstituts“ wollen wir Ihnen im Rahmen einer

PRESSEKONFERENZ vorstellen.

Ihre Gesprächspartner sind:
• Franz Nechansky, Bundesinnungsmeister der Bestatter
• Rainer Wernhardt, Pressesprecher
• Christian Rauch, Zukunftsinstitut
• Mag. Elisabeth Schneider, Psychologischer Dienst des Innenministeriums

am
Freitag, 21. Oktober 2016, 09.30 Uhr
Café Landtmann, Bel Etage, 1010 Wien, Oppolzergasse 6

PK der Bundesinnung der Bestatter in der WKÖ

Allerheiligen – Allerseelen ist verbunden mit alten Traditionen rund
um das Totengedenken an diesen Feiertagen.
Seit Jahren ändern sich die Ausprägungen, wie gesellschaftlich mit
dem Totengedenken umgegangen wird. Aus diesem Grund hat sich die
Bundesinnung der Bestatter entschlossen, eine umfassende
Momentaufnahme in Auftrag zu geben, um die gegenwärtigen Trends
abzubilden und einen Blick in die Zukunft des Bestattungswesens zu
wagen und damit auch in die zukünftige Ausrichtung dieser Branche.
Diese Studie des „Zukunftsinstituts“ wollen wir Ihnen im Rahmen
einer
PRESSEKONFERENZ vorstellen.

Ihre Gesprächspartner sind:
• Franz Nechansky, Bundesinnungsmeister der Bestatter
• Rainer Wernhardt, Pressesprecher
• Christian Rauch, Zukunftsinstitut
• Mag. Elisabeth Schneider, Psychologischer Dienst des
Innenministeriums

Datum: 21.10.2016, 09:30 - 11:30 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann Bel Etage
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
T:(+43) 0590 900-4161, F:(+43) 0590 900-263
ulrike.sangeorzan-sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007