Wien – Donaustadt: Mädchen durch Böllerwurf verletzt

Wien (OTS) - Eine Körperverletzung ereignete sich gestern im Stationsbereich der U1 in Kagran. Zahlreiche Fans waren zum Eishockeyspiel der Vienna Capitals gegen den VSV in die Albert-Schultz Eishalle gekommen. Unter ihnen eine Fangruppe des VSV von insgesamt knapp 40 Personen. Mitglieder eben dieser Fangruppierung stehen im Verdacht mehrfach von illegalen pyrotechnischen Gegenständen Gebrauch gemacht zu haben. Ein erst 15-jähriges Mädchen erlitt ein Knalltrauma durch einen abgefeuerten Böller und musste in einem Spital behandelt werden. Nach dem Täter wird gefahndet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002