Austropop – wiederauferstanden und quicklebendig

Norbert Schneider präsentiert sein neues Album „Neuaufnahme“ mit Liedern von Georg Danzer im Rahmen der Casinos Austria Music Line.

Wien (OTS) - Am 7. Oktober 2016 wäre Georg Danzer 70 geworden – es könnte also keinen besseren Zeitpunkt geben, um einen der bemerkenswertesten Tonträger mit österreichischer Musik der letzten Jahre zu präsentieren: Gitarrist und Sänger Norbert Schneider stellte im Studio 44 der Casinos Austria Gruppe sein neues Album „Neuaufnahme“ vor.

Der Titel ist Programm: Schneider hat 14 Songs neu eingespielt, die aus der Feder des 2007 allzu früh verstorbenen Georg Danzer stammen. Ganz neu arrangiert, frisch interpretiert in der charmant ironischen, swingenden Manier, die zu Norbert Schneiders Markenzeichen geworden ist, holte er die Lieder aus der Goldenen Ära des Austropop ins 21. Jahrhundert herüber und gibt ihnen neue Relevanz. Neben den großen Danzer Hits (jawohl, auch „Jö schau“ war dabei…) und ein paar weniger bekannten Nummern konnte Schneider auch drei unveröffentlichte Songs des Wiener Dialekt-Barden als dem Archiv holen und erstmals interpretieren.

Casinos Austria Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher, selber bekennender Danzer-Fan, zeigte sich von der gelungenen Neuinterpretation der Austropop-Klassiker beeindruckt: „Wie man sieht, ist es höchst befruchtend, wenn sich ein versierter Musiker wie Norbert Schneider mit dem Werk eines ganz Großen aus der Vorgänger-Generation auseinandersetzt. Die beste Art, das Andenken Georg Danzers zu ehren, ist es sicherlich, sein Werk lebendig zu halten.“

Danzer – Poet und Autor

Noch eine andere Seite Georg Danzers kam an diesem Abend zum Vorschein: Der Mundart-Sänger und Liederschreiber hat auch zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten verfasst, außerdem autobiografische Texte hinterlassen. Sein langjähriger Manger Franz Christian „Blacky“ Schwarz hat diesen Nachlass jetzt als Buch herausgegeben. Der Band „Träumer“ erschien im Ueberreuter-Verlag. Blacky Schwarz las einige bewegende Passagen daraus, passend zum Musikprogramm und vor allem passend zum Anlass des 70. Geburtstags.

Gefördert durch die Casinos Austria Music Line

Das Tonträgerprojekt „Neuaufnahme“ von Norbert Schneider wurde durch die Unterstützung der Casinos Austria Music Line ermöglicht. Die Casinos Austria Music Line hat sich das Ziel gesetzt, musikalische Vielfalt in Österreich zu fördern, vor allem Musikprojekte, die ohne diese Unterstützung nicht zustande kommen könnten.
„Wir sehen die Arbeit der Casinos Austria Music Line als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung und als CSR-Partnerschaft“, betont Hoscher, der im Vorstand von Casinos Austria u.a. für Responsible Sponsoring sowie für CSR die Verantwortung trägt, „qualitativ hochwertige Musik zu ermöglichen, ist ein Beitrag zum Kulturleben und stiftet damit Nutzen für die Gesellschaft.“

Freunde, Weggefährten und neue Fans

Zur exklusiven Albumpräsentation im Studio 44 kamen zahlreiche Musikkenner, Verehrer Danzers und Fans der bisherigen Arbeit von Norbert Schneider. Darunter die Musiker Andy Baum, Birgit Denk, Roman Gregory, Oliver Gruen, Gerry Lülik, Hermann Posch und
Österreichs Vater des Blues, Al Cook. Weiters Universal-Chef Cornelius Ballin, Abgeordneter zum Nationalrat a.D. Kurt Eder, Moderator Oliver Feicht, Wiener Zeitung-Chef Reinhard Göweil, Erfolgsautor Christian Gruböck, tipp3 Walk of Stars-Chef Alexander Haide, Concerto Geschäftsführer Herbert Höpfl, Wien Energie Geschäftsführer Thomas Irschik, Hauptbücherei Wien-Chef Christian Jahl, Schelhammer und Schattera Direktor Gerald Neuber, Promoter Josef Schartner, Wien Live-Chef Helmut Schneider, Spitzenmediziner Hannes Schoberwalter, Ueberreuter Verlagsleiterin Birgit Schott, Autohaus Geschäftsführer Reinhold Schranz, Theaterintendant Daniel Truttmann, WINWIN Geschäftsführer Robert Vierziger, Donauinselfest-Chef Thomas Waldner und Top-Winzer Hannes Zweytick. Dazu die Veranstalterlegenden Alfred Pulletz und Wolfgang Windbacher.

Fotos zum Download finden Sie unter:
http://bit.ly/Casinos-Austria-Music-Line-2016

Rückfragen & Kontakt:

Hermann Pamminger
Leiter CSR, European Affairs und Tourismuspolitik
Casinos Austria AG
Tel.: +43/1/ 53440 - 22527
E-Mail: hermann.pamminger@casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAS0001