Obernosterer: Die Hotellerie-Betriebe sind in Österreich ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig, Arbeitgeber und Ausbildner

ÖVP-Tourismussprecher zum heutigen Tag der offenen Hoteltür

Wien, 9. Oktober 2016 (OTS) Am 09. Oktober wird erstmals der
Tag der offenen Hoteltür begangen. Dabei öffnen Betriebe der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) in ganz Österreich unter dem Motto "Eintreten, entdecken und erleben" ihre Türen und bieten Interessierten einen Blick hinter dir Kulissen. "Unsere Hotellerie-Betriebe sind ein wichtiger Wirtschaftszweig und Arbeitgeber. Sie stellen einen bedeutenden Faktor für den österreichischen Tourismus und tragen wesentlich zur Wertschöpfung bei", so ÖVP-Tourismussprecher Abg. Gabriel Obernosterer zur Bedeutung der Hotellerie-Betriebe für die Österreichische Tourismuswirtschaft.

Der österreichische Tourismus schreibe sehr gute Zahlen an. Sowohl die Nächtigungszahlen als auch die Umsätze steigen von Jahr zu Jahr. "Damit dies auch weiterhin so bleibt, müssen wir unsere erfolgreichen Hotellerie-Betriebe unterstützen und ihnen die
Arbeit erleichtern", betont Obernosterer und weiter: "Unsere erfolgreichen Betriebe dürfen nicht am Erfolg gehindert werden. Es ist wichtig, dass sie die passenden Rahmenbedingungen vorfinden um erfolgreich zu sein, denn nur dann bleibt Österreich der Tourismusweltmeister."

Insbesondere sei die Hotellerie die "Visitenkarte der österreichischen Gastfreundschaft" und genieße somit einen hohen Stellenwert in der österreichischen Wirtschaft aber auch auf internationaler Ebene. "Die österreichische Hotellerie genießt international einen hervorragenden Ruf. Das bezieht sich besonders auf die Ausbildung der Fachkräfte, welche zu einer der besten weltweit zählt. Das zeigt die Wertschätzung, welche unsere Leute genießen", lobt Obernosterer das österreichische Ausbildungssystem. Insbesondere sei die Rolle als Ausbildner hervorzuheben, da in den österreichischen Hotels viele Lehrstellen angeboten werden. "Insgesamt sind im österreichischen Beherbungs-und Gaststättenwesen 9000 Lehrlinge beschäftigt", hält der ÖVP-Tourismussprecher fest.

Aber auch die regionale Komponente sei von großer Bedeutung. "Die vielen regionalen Betriebe stellen einen wichtigen
Arbeitgeber dar. Damit tragen sie auch wesentlich zur regionalen Wertschöpfung bei, denn 89 Prozent der Vorleistungen und Zulieferungen kommen aus der Region und nur 11 Prozent werden importiert. Der Tourismus sichert somit die Einkommen und Arbeitsplätze in der Region", hebt Obernosterer abschließend hervor.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002