ÖAMTC: Unfall auf der A4

Lkw-Lenker nach Aussteigen von Fahrzeug erfasst

Wien (OTS) - Kurz vor 18:00 Uhr ereignete sich laut ÖAMTC-Mobilitätsinformationen auf der Ost Autobahn (A4) ein folgenschwerer Unfall. Ein Lkw-Lenker hatte zwischen Fischamend und Bruck-Ost seinen Laster am Pannenstreifen geparkt und war ausgestiegen. Ein vorbeifahrendes Fahrzeug erfasste den Lenker. Er wurde schwer verletzt. Wegen der Landung des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 9 wurde die A4 in Fahrtrichtung Ungarn gesperrt. Im Abendverkehr bildete sich schnell ein über 10 Kilometer langer Stau. Das Unfallopfer wurde von Christophorus 9 ins Wilhelminenspital geflogen.

Verkehrsinformationen unter:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

Schluss
(Obermayr/Schuster)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001