Andre Hellers Marrakesch auf Radio Wien

Wien (OTS) - Die "Radio Wien Reiselust" lädt am Sonntag, den 9. Oktober ein, sich näher mit Marokko zu befassen und speziell Marrakesch mit den Augen von Andre Heller zu betrachten. Seit Heller 1972 erstmals dort war, schlägt sein Herz für die Berberstadt am Fuße des Atlasgebirges. Und im April dieses Jahres konnte er sein wohl ehrgeizigstes Projekt verwirklicht sehen: den Garten "ANIMA".

Christian Hanak, Gestalter der "Radio Wien Reiselust", hat Andre Heller in Wien getroffen und ein ausführliches Interview mit ihm geführt: Über Hellers Weltsicht, über dessen Vorstellungen, wie ein wahrer Paradiesgarten wohl aussehen möge, über "gut" und "böse", ja, letztlich "über Gott und die Welt". Und natürlich über die „Faszination Marrakesch".

Parallelen zu dem Künstler Cesar Manrique, der auf Lanzarote seine Fußspuren hinterlassen hat kommen ebenso zur Sprache, wie etwa die erstaunliche Nachbarschaft jenes von Andre Heller bereits am Gardasee gestalteten Gartens, ganz in der Nähe des Gedenkparks für Gabriele D'Annunzio: eines in den 1930er Jahren populären Schriftstellers, der damals den italienischen Mussolini-Faschismus massiv propagiert hat.

Zu Wort kommt in der Sendung auch Gregor Weiss. Er ist organisatorisch verantwortlich für die Umsetzung des "ANIMA"-Projektes. Wie er zu diesem Job gekommen ist, auf welche Schwierigkeiten er stieß, und wie sehr sich die Vorstellungen und Träume seines Auftraggebers Andre Heller wirklich realisieren haben lassen - auch das hören Sie diesen Sonntag auf Radio Wien.

Die Radio Wien Reiselust zum Thema "Marraklesch" mit Andre Heller. Sonntag, 9.10., von 10 bis 12 Uhr
ORF Radio Wien
89.9 und 95.3

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WOA0001