Sima/Peschek: Solarblume & E-Tankstelle – Grüner Strom für Rapid Wien

Wien (OTS) - Mit dem neuen Allianz-Stadion in Wien Hütteldorf setzt der SK Rapid Wien nicht nur im Sport, sondern nun auch im Energiebereich neue Akzente. Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke überzeugte sich heute persönlich von den gesetzten Umweltmaßnahmen: „Neben der guten Erreichbarkeit mit den Öffis gibt es im und ums Stadion nun auch ein neues Abfallkonzept mit Mehrwegbechern. Die innovative Solarblume erzeugt sauberen Strom und an der E-Tankstelle von Wien Energie können die Fans während des Spiels ihr E-Auto kostenlos auftanken.“

SK Rapid Wien-Geschäftsführer Christoph Peschek: „Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Partner im Rahmen des Jahrhundertprojekts zusätzlich engagieren. Besonders toll sind in diesem Zusammenhang natürlich die Smart Flower und die Elektro-Tankstellen unseres Hauptpartners Wien Energie. Damit haben wir zwei Neuerungen in Hütteldorf, die passend zu einer unserer Vereinsfarben auch grünen Strom bieten. Das unterstützt unser Nachhaltigkeitskonzept mit energiesparender LED-Beleuchtung, einem Zisternen-Regenspeichersystem, Mehrwegbecher und unserem Öffi-Konzept.“

Wiener Stadtwerke-Vorstand Robert Grüneis: „Wien Energie ist seit 13 Jahren Partner des SK Rapid. Wir konnten gemeinsam große Momente erleben und schöne Erfolge feiern. Die neue Heimstätte des grün-weißen Rasensports in Hütteldorf ist ein Meilenstein in der österreichischen Fußballstadien-Geschichte.“

Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl: „Zur Eröffnung gratuliert Wien Energie mit umweltfreundlichem Strom und zwei Elektro-Tankstellen. Wien Energie und der SK Rapid: Energie und Sport gehören einfach zusammen – auch bei der Elektromobilität.“

Sonnenstrom durch die Smart Flower

Die sogenannte Smart Flower befindet sich auf dem Dach eines Nebengebäudes des Stadions. Die Smart Flower sieht aus wie eine Blume und passt sich intelligent dem Sonnenverlauf an. Sobald sie die ersten Sonnenstrahlen erreichen, entfalten sich die rund 20 Quadratmeter großen Solarpaneele automatisch wie Blütenblätter. Diese Paneele wandern dank drehbarer Achsen im Verlauf eines Tages mit der Sonne, wodurch die Module immer optimal auf die Sonnenstrahlung ausgerichtet sind.

Diese innovative Technik ermöglicht, dass mehr grüner Strom erzeugt werden kann, als mit normalen Photovoltaikanlagen. Eine Batterie speichert den Sonnenstrom, der direkt in der Rapid-Garage für das Laden von E-Fahrzeugen genutzt wird.

Mit der Sonne das Elektroauto volltanken

Für das Stromtanken stehen zwei Stationen, in speziellem Design für Rapid Wien, zum beschleunigten Laden mit je 11 Kilowatt zur Verfügung. Diese befinden sich direkt beim Durchgang zum Rapid-Center. In nur 90 Minuten, also während der Dauer eines Rapid-Heimspiels, lässt sich ein E-Auto dort vollständig aufladen. Insgesamt reicht die produzierte Strommenge der Smart Flower für jährlich 130 E-Auto-Vollladungen, die ca. 22.000 gefahrenen Kilometern entsprechen. Für die Stadion-BesucherInnen von Rapid Wien ist dieser Service somit nicht nur bequem, sondern auch kostenlos. Dazu kommt, dass es sich um 100 Prozent grünen Strom handelt, der durch die Smart Flower eigens produziert wird.

Partnerschaft SK Rapid Wien und Wien Energie

Im Jahr 2003 lief der SK Rapid Wien erstmals mit dem Firmen-Logo von Wien Energie auf, seither ist Wien Energie Hauptsponsor des Vereins. Seit nun 13 Jahren gibt es diese erfolgreiche Kooperation mit Höhepunkten wie den Meistertiteln der Jahre 2005 und 2008, sowie die Teilnahme an den Gruppenphasen der UEFA Europa League in den Jahren 2009, 2010, 2012 bis 2015.

Eckdaten: Stromtanken beim SK Rapid Wien

2 E-Tankstellen (Wallbox) mit je 11 kW (400 V / 16 A) Ausgangsleistung Smart Flower:

  • Leistung: 2,31 kWp (Kilowattpeak)
  • Ertrag: 3.300 kWh pro Jahr

Pressefotos

PIN-Code: 1VS63 -
http://mediathek.wienerstadtwerke.at/pindownload/login.do?pin=1VS63
Alle Fotoinformationen finden Sie im Downloadbereich (Quelle, Copyright, Bild-Beschreibung). Bitte wählen Sie das Format entsprechend Ihrem Verwendungszweck aus. Wir empfehlen einen Download im Originalformat.

Über Wien Energie

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme. Die Strom- und Wärmeproduktion stammt aus Abfallverwertung, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und aus erneuerbarer Energie wie Wind-, Wasser- und Sonnenkraft sowie Biomasse. Wien Energie setzt stark auf dezentrale Erzeugung und Energiedienstleistungen. Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.wienenergie.at

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Wien
Stefan Fischer, Mediensprecher StRin Ulli Sima
Telefon: +43 (0)1 4000-81359
Mobil: +43 (0)676 8118 81 359
E-Mail: stefan.fischer.sf1@wien.gv.at

SK Rapid Wien
Peter Klinglmüller, Direktor Medien, Kommunikation & PR
Telefon: +43 (0)1 7274360
Mobil: +43 (0)676 8994 4460
E-Mail: klinglmueller@skrapid.com

Wiener Stadtwerke
Nicole Kassar, Pressesprecherin
Telefon: +43 (0)1 53123-73957
E-Mail: nicole.kassar@wienerstadtwerke.at

Wien Energie
Boris Kaspar, Unternehmenssprecher
Telefon: +43 (0)1 4004-74201
E-Mail: boris.kaspar@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001