Führungswechsel in der UNIQA Landesdirektion Oberösterreich

Wien (OTS) -


  • Ernst Bamberger übergibt mit Jahresende die Führung der UNIQA Landesdirektion Oberösterreich an  Hans Christian Schwarz

UNIQA Oberösterreich bekommt einen neuen Landesdirektor. Hans Christian Schwarz, 45, wird ab Anfang 2017 die Verantwortung für die Landesdirektion übernehmen. Bis Ende des Jahres wird Ernst Bamberger, der seit 2002 die Landesdirektion leitet, Hans Christian Schwarz in alle Agenden einführen. Er tritt dann nach insgesamt 48 Arbeitsjahren seinen wohl verdienten Ruhestand an.

Mit der UNIQA Landesdirektion Oberösterreich übernimmt  Schwarz die zweitgrößte Versicherung im Bundesland. „Ich freue mich sehr auf meine neue Herausforderung und das super Team, das mich in Oberösterreich erwartet.“ Der gebürtige Oberösterreicher war zuletzt Vorstand der UNIQA International, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Ernst Bamberger zieht eine positive Bilanz über seine langjährige Tätigkeit für die UNIQA Landesdirektion Oberösterreich. „Wir haben sehr gute Arbeit geleistet. In den vergangenen 14 Jahren konnten wir die Anzahl unserer Kunden sowie unseren Prämienbestand nahezu verdoppeln.“ Ernst Bamberger übergibt eine Landesdirektion, die Ende 2015 rund 370.000 UNIQA Kunden betreute – bei einer Bestandsprämie von 354,5 Millionen Euro. „Mit Hans Christian Schwarz folgt mir ein erfahrener Versicherungsexperte, der nationales und internationales Know-how mitbringt. Persönlich freue ich mich, dass ich mich mehr meiner Familie, speziell meinen drei Enkelkindern, widmen kann und Zeit für meine Hobbys – die Jagd und das Golfen – haben werde.“

Für den designierten Landesdirektor Schwarz hat die Nähe zum Kunden – wie schon in der Vergangenheit – oberste Priorität. „Ich übernehme mit UNIQA Oberösterreich eine erfolgreiche Landesdirektion. Gemeinsam mit meinem Team werde ich kontinuierlich am weiteren Ausbau unserer Marktposition arbeiten. Unser oberstes Ziel ist es, unseren Privat- und Firmenkunden auch in Zukunft beste Servicequalität zu bieten. Wir sind dort, wo der Kunde uns sucht und immer da, wenn der Kunde uns braucht.“

UNIQA Landesdirektion Oberösterreich in Zahlen
604 Mitarbeiter und Partner
57 Servicestellen vor Ort
370.000 Kunden
880.000 Verträge

UNIQA Österreich
Über 5.000 Mitarbeiter von UNIQA Österreich betreuen 3,5 Millionen Kunden. Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe wird durch die neun Landesdirektionen und über 420 Servicestellen unterstrichen. UNIQA Österreich erreicht 2015 einen Marktanteil von mehr als 22 Prozent und ist damit der größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. UNIQA ist – laut unabhängigen Untersuchungen – seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen.

Rückfragen & Kontakt:

Carolina Burger
UNIQA Insurance Group AG
Group Communication
Pressesprecherin
Untere Donaustraße 21
1029 Wien

Telefon: (+43 1) 211 75-3233
Handy-Nr. dienstlich: (+43 664) 215 54 28
E-Mail: carolina.burger@uniqa.at
http://www.uniqagroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0002