Erinnerung: Einladung zur Pressekonferenz "Herzinsuffizienz - Diagnose und moderne Therapien" am 06.10.2016 um 09:30 Uhr

Wien (OTS) - In Österreich leiden bis zu 300.000 Menschen an Herzinsuffizienz. Die Erkrankung gilt als Endstadium von Herzerkrankungen, die auf Risikofaktoren wie v.a. Bluthochdruck oder Diabetes zurückgehen. Auch Chemotherapien oder Infektionen münden oft in Herzschwäche. Ältere Menschen sind bis zu fünf Mal häufiger betroffen als jüngere.

Mit modernen, maßgeschneiderten Therapien können die Lebenserwartung und vor allem auch die Lebensqualität erheblich verbessert werden.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zur Pressekonferenz des Verlagshauses der Ärzte eingeladen.

Herzinsuffizienz – Diagnose und moderne Therapien

Ihre Gesprächspartner:

- Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl, Stv. Leiter der Arbeitsgruppe
Herzinsuffizienz der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft,
OA in der 3. Medizinischen Abteilung/Universitätsklinikum St. Pölten

- Dr. Christoph Dachs, Präsident der Österreichischen Gesellschaft
für Allgemeinmedizin, niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin

- Franz Radl, Österreichischer Herzverband – Präsident des
Landesverbands Wien

Wir bitten um Anmeldung via E-Mail an:
Frau Janett Matuszewski, M.A.
j.matuszewski@aerzteverlagshaus.at

Datum: 6.10.2016, um 09:30 Uhr

Ort:
Lutz - Die Bar 1. Stock
Mariahilfer Straße 3, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Janett Matuszewski, M.A.
Verlagshaus der Ärzte GmbH
Tel.: +43/1/512 44 86-12
j.matuszewski@aerzteverlagshaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001