BV-Zatlokal tief betroffen über Ableben von KommR. Adametz

Rudolfsheim-Fünfhaus trauert um geschätzten Bezirkskollegen

Wien (OTS/SPW-K) - Rudolfsheim-Fünfhaus trauert um Bezirksrat und ÖVP-Klubobmann a.D. KommR. Ing. ADAMETZ Roman, der am 01. Oktober 2016 im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

„Roman Adametz war nicht nur ein äußerst engagierter und langjähriger Bezirksrat in unserem Bezirk, sondern auch Klubobmann der ÖVP. Durch seine Fachkompetenz und Zuverlässigkeit sowie die offene und freundliche Art wurde er über alle Parteigrenzen hinweg sehr geschätzt. Wir erinnern uns an ihn mit hoher Anerkennung und großer Dankbarkeit“, zeigt sich der SP-Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (Rudolfsheim-Fünfhaus) tief betroffen.

KommR. Ing. Adametz Tod hinterlässt eine große und schmerzhafte Lücke. „Roman Adametz war ein kluger Politiker und engagierter Mitstreiter, der die Wirtschaft und ihre Bedürfnisse verstand. Er wird mir nicht nur als großer Politiker, sondern auch für seine soziale Arbeit und dem stetem Engagement, sich für andere Menschen einzusetzen, in Erinnerung bleiben. Mein tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden der Familie“, so Zatlokal.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Swoboda
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81476
daniela.swoboda@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003