Wien Leopoldstadt: Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Wien (OTS) - Am 1. Oktober 2016 um 00:20 Uhr wurden einer Frau und ihren zwei Bekannten von zwei Jugendlichen Drogen im Bereich des Donaukanals angeboten. Als die drei verneinten, griff sich einer der beiden Jugendlichen die Tasche der 23-Jährigen und lief, ebenso wie sein mutmaßlicher Komplize davon. Die beiden Bekannten der Frau im Alter von 23 Jahren nahmen die Verfolgung auf und konnten den mutmaßlichen Haupttäter rasch einholen. Der 17-Jährige war gerade dabei die Wertsachen aus der Tasche zu holen und den restlichen Tascheninhalt in die Donau zu werfen. Die beiden Männer konnten den Tatverdächtigen in weiterer Folge bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Dabei wehrte sich der 17-Jährige derartig heftig, sodass einer der beiden Bekannten der Frau eine Rissquetschwunde am linken Auge und eine Prellung der Wangenknochen davontrug. Der mutmaßliche Täter wurde noch vor Ort festgenommen und befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005