Wien Brigittenau: Mann attackiert Polizisten bei Personenkontrolle

Wien (OTS) - Am 1. Oktober 2016 um 8:30 Uhr führten Polizisten in der U6-Station Dresdnerstraße bei einem Mann eine Personenkontrolle durch. Im Zuge dessen beschimpfte er die Beamten mehrmals. Plötzlich attackierte der 26-Jährige einen der Polizisten mit Ellbogenstößen, wodurch dieser zu Sturz kam. Der Beamte musste in weiterer Folge in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen. Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. Bei seiner Durchsuchung wurden Bargeld und Mobiltelefone aufgefunden. Da der 26-Jährige über keinen aufrechten Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, wird er neben den strafrechtlichen Bestimmungen, auch wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen nach dem Fremdenrecht und nach dem Wiener Landes-Sicherheitsgesetz angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001