AVISO: 10. Österreichischer Friedrich Kiesler-Preis für Architektur und Kunst an Andrés Jaque

Verleihung am 6. Oktober, 12.00 Uhr im MUSA durch Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny

Wien (OTS) - Der spanische Architekt Andrés Jaque erhält den Österreichischen Friedrich Kiesler-Preis für Architektur und Kunst 2016. Die Verleihung durch Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny findet am 6. Oktober um 12.00 Uhr im MUSA Museum Startgalerie Artothek statt.

Die internationale Jury – bestehend aus Ben van Berkel, Beatriz Colomina, Peter Kogler, Stella Rollig und Benedetta Tagliabue – würdigt Andrés Jaque und sein Office for Political Innovation für die „innovative Analyse, Multimedia Performance und sein herausragendes polemisches Design sowie den Fokus auf neue Wege sozialer Interaktionen. Andrés Jaque ist vielleicht der erste Architekt, der die urbanen und architektonischen Auswirkungen der neuen sozialen Medien und der damit verbundenen ,Sharing Economy' umfassend würdigt.“ (Auszug aus der Begründung der Jury).

Die mit 55.000 Euro dotierte Auszeichnung wird abwechselnd alle zwei Jahre von der Republik Österreich und der Stadt Wien „für herausragende Leistungen im Bereich der Architektur und der Künste, die den experimentellen und innovativen Auffassungen Friedrich Kieslers und seiner Theorie der ,correlated arts‘ entsprechen“, vergeben (Statuten des Friedrich Kiesler-Preises).

Zwt.: Ausstellung Andrés Jaque in der Friedrich Kiesler Stiftung

Anlässlich der Verleihung des 10. Friedrich Kiesler-Preises präsentiert die Friedrich Kiesler Stiftung in ihren Räumlichkeiten eine Installation mit ausgewählten Video-Arbeiten Andrés Jaques und seines Office for Political Innovation, darunter: „IKEA Disobedients“, die erste Architektur-Performance, die vom Museum of Modern Art in New York für die Sammlung angekauft wurde, „Sales Oddity“, ausgezeichnet mit dem Silbernen Löwen bei der 14. Biennale in Venedig, und das neueste Werk „Pornified Homes“.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 5. Oktober 2016 um 18 Uhr in Anwesenheit des Künstlers, Friedrich Kiesler Stiftung, 6., Mariahilfer Straße 1b

Pressegespräch mit Andrés Jaque: Mittwoch, 5. Oktober 2016 um 16 Uhr, Friedrich Kiesler Stiftung, 6., Mariahilfer Straße 1b

Zwt.: 4. Kiesler Lecture mit Andrés Jaque

Andrés Jaque hält die 4. Kiesler Lecture im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien und knüpft somit an eine erfolgreiche Tradition an (Toyo Ito 2008, Tony Fretton 2010, Andrea Zittel 2013). Veranstalter: Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Kühn, Studiendekan für Architektur, Fakultät für Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Friedrich Kiesler Stiftung.

Kiesler Lecture: Donnerstag, 6. Oktober 2016 um 19 Uhr, Kuppelsaal TU

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Jill Meißner
Organisation Friedrich Kiesler-Preis
Friedrich Kiesler Stiftung
Mariahilfer Straße 1b/1, 1060 Wien
T +43 1 5130775-40
E jill.meissner@kiesler.org

Dr. Renate Rapf
Mediensprecherin
Büro des Stadtrates für Kultur, Wissenschaft und Sport
Rathaus
Stiege 5, 1. Stock, 308 i
T: +43 1 4000-81175
E: renate.rapf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009