SWV - Matznetter: „Bundesminister Stöger hat Recht, wenn er in Kommunen investieren will“

750 Millionen Euro, die direkt in die lokale Wirtschaft fließen

Wien (OTS) - Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Österreich (SWV) unterstützt das Vorhaben der Bundesregierung, eine Investitionsoffensive für heimische Unternehmen zu starten. „Der Arbeits- und Sozialminister Alois Stöger hat daher Recht, wenn er mit einem Investitionspaket Gemeinden unter die Arme greifen will“, begrüßt Christoph Matznetter, SPÖ-Wirtschaftssprecher und SWV-Präsident das Vorhaben. Für Matznetter ist das aus wirtschaftspolitischer Sicht ein unkomplizierter und schneller Weg, wie regionale Betriebe von öffentlichen Investitionen profitieren. ****

„Das neue Gemeindezentrum, der Kindergarten oder die Sanierung einer Schule fallen nämlich nicht wie Manna vom Himmel. Es sind unsere Betriebe, die diese errichten,“ betont Matznetter. Mithilfe der öffentlichen Teilfinanzierung können Gemeinden nun Aufträge für längst überfällige kommunale Infrastrukturprojekte an heimische Unternehmen vergeben. „Das sind 750 Millionen Euro, die direkt in die lokale Wirtschaft fließen. Investierende Kommunen kurbeln so regionale Wirtschaft an und schaffen Arbeitsplätze.“

Aus der Sicht des SWV muss das Credo der Bundesregierung daher lauten „Investieren, investieren, investieren“ und weitere Investitionsanreize für heimische Unternehmen schaffen. Das degressive Abschreibungsmodell (AfA) ist zum Beispiel ein wirksamer Investitionsanreiz, für den sich der SWV stark gemacht hat und im Herbst realisiert werden könnte. Auch das angekündigte Start-up Paket ist sehr zu begrüßen, wonach Jungunternehmen einen Beschäftigungsbonus für die ersten drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten. „Nur wer investiert, kann wachsen und Jobs schaffen. Daher bin ich froh, dass man sich innerhalb der Bundesregierung darüber einig geworden ist“, schließt Matznetter. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich
Claudia Varga
Pressesprecherin
+43 (0)1 525 45 31
claudia.varga@wirtschaftsverband.at
http://www.wirtschaftsverband.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVO0001