Bures zum Tod von Shimon Peres: Sein Wirken bleibt Beispiel und Auftrag für alle

Nationalratspräsidentin drückt israelischem Volk tief empfundene Anteilnahme aus

Wien (PK) - Soeben von einem Besuch in Israel zurückgekehrt, zeigt sich Nationalratspräsidentin Doris Bures betroffen über die Nachricht vom Ableben des ehemaligen israelischen Staatspräsidenten Shimon Peres: "Ein ganz Großer ist von uns gegangen. Peres hat sich in verschiedenen politischen Funktionen nicht nur beständig für die Sicherheit seines Landes, sondern auch für den friedlichen Ausgleich mit dem palästinensischen Volk und den Nachbarländern Israels eingesetzt. Er war in diesen Bemühungen unermüdlich und ist dafür auch mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Sein Wirken bleibt Beispiel und Auftrag für alle, die sich für Frieden und Versöhnung einsetzen." Dem israelischen Volk drückt die österreichische Nationalratspräsidentin ihre tief empfundene Anteilnahme aus. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001