Die Woche vom 26. September - 2. Oktober im Europäischen Parlament

Die Schwerpunkte: EU BUDGET 2017, ROAMING, TERRORBEKÄMPFUNG

Wien (OTS) - * ROAMING: Debatte über die „fair use“ Vorschläge der Kommission gegenüber Mobilfunkanbietern.

* EZB: Präsident DRAGHI berichtet den Abgeordneten über die finanzpolitischen Perspektiven, insbesondere im Lichte der Brexit-Entscheidung.

* ANTI-TERROR: Der EU Anti-Terrorbeauftragte DE KERCHOVE berichtet über Fortschritte in der Terrorismusbekämpfung.

* PANAMA PAPERS: Hearing im Ausschuss mit einigen der Journalisten, die die Affäre aufgedeckt haben.

* EU BUDGET 2017: Der zuständige Ausschuss wird seine mehr als 2.200 Änderungsanträge zum Budgetvorschlag 2017 abstimmen.

* JÜDISCHE GEMEINDEN: Konferenz zum Thema Zukunft der jüdischen Gemeinden und Antisemitismus mit Präsident SCHULZ.

* ABGASSKANDAL: Abstimmung über neue Regeln des Inverkehrbringens von KFZs.

Zum vollständigen Programm:
http://www.europarl.europa.eu/news/en/news-room/agenda

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001