Und „Pregau“ wird noch böser

Teil zwei des ORF/ARD-Krimi-Vierteilers am 27. September in ORF eins mit Brückner, Strauss, Palfrader, Rohde und Böck

Wien (OTS) - Und die Kettenreaktion des Bösen zieht sich weiter und weiter. Nachdem das Publikum heute, am 26. September 2016, um 20.15 Uhr in ORF eins erstmals in „Pregau“ willkommen geheißen wird, geht es am Dienstag, dem 27. September, mit Teil zwei des ORF/ARD-Krimivierteilers weiter – und damit für Nils Willbrandts topbesetzten Cast um Maximilian Brückner, Ursula Strauss, Robert Palfrader, Patricia Aulitzky, Thomas Stipsits, Armin Rohde und Wolfgang Böck noch tiefer in das Labyrinth der Lügen. In weiteren Rollen spielen u. a. Karl Fischer, Thomas Schubert, Wolfram Berger, Nikolai Gemel, Zoë Straub, Antonia Jung und Petra Morzé. Fortsetzung folgt am Freitag, dem 30. September, und Dienstag, dem 4. Oktober, jeweils um 20.15 Uhr in ORF eins.

Für Regie und Drehbuch zeichnet Nils Willbrandt verantwortlich. Die Dreharbeiten gingen im Sommer und Herbst 2015 in Wien und Umgebung sowie in Salzburg und in der Steiermark über die Bühne. Begleitet wird die TV-Premiere von einem einzigartigen Online-Angebot, das den Zuschauer zum Profiler macht und in den gängigen Downloadstores (Eingabe: Pregau) heruntergeladen werden kann sowie unter http://extra.ORF.at abrufbar ist. „Pregau – Kein Weg zurück“ ist eine Produktion der Mona Film und Tivoli Film in Zusammenarbeit mit der ARD Degeto für Das Erste und den ORF, hergestellt mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria und des Landes Salzburg.

Mehr zum Inhalt der zweiten Folge: Die Lügen (Dienstag, 27. September, 20.15 Uhr, ORF eins)

Inspektor Hannes Bucher (Maximilian Brückner) wird auf seinen eigenen Fall angesetzt. Er belügt und hintergeht eine Menge Menschen, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt. Hannes’ Tochter (Antonia Jung) ahnt etwas, so auch sein Neffe Sebastian (Thomas Schubert), der plötzlich spurlos verschwindet.

„Pregau – Kein Weg zurück“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006