Wien-Rudolfsheim Fünfhaus: Mann nach Messerstichen festgenommen

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Wie berichtet wurde am 04.09.2016 um 06.20 Uhr ein durch Messerstiche schwer verletzter Mann am Gehsteig in der Mariahilfer Straße aufgefunden. Ein 28-jähriger Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Die Hintergründe waren zu diesem Zeitpunkt noch unklar.
Wie jetzt die Ermittlungen ergaben, soll es zwischen den beiden Männern in einer Wohnung, die sich in unmittelbarer Nähe zum Auffindungsort befunden hat, zu einem Streit gekommen sein. Im Zuge der Auseinandersetzung attackierte der 28-Jährige den 27-Jährigen mit einem Messer und verletzte ihn schwer. Während des Vorfalles waren weitere Personen in der Wohnung anwesend, die den Schwerverletzten nach dem Angriff auf die Straße trugen und unversorgt dort zurück ließen. Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle West ermittelt gegen die bislang unbekannten Täter wegen Verdachts des Imstichlassen eines Verletzten.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien ersucht die Wiener Polizei um Veröffentlichung der Bilder zur Ausforschung der Identität der bislang noch unbekannten Verdächtigen.
Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, unter der Journalnummer 01-31310 DW: 25920 oder DW: 25800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002