WGKK: Längere Öffnungszeiten im Zahngesundheitszentrum Wien-Mariahilf

Behandlungen sind ab 1. Oktober bis 19.30 Uhr möglich

Wien (OTS) - Das Zahngesundheitszentrum Wien-Mariahilf der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) verlängert die Öffnungszeiten: Ab 1. Oktober 2016 sind Behandlungen wochentags bis 19.30 Uhr – statt bisher 18.30 Uhr – möglich. "Wir wollen so den Bedürfnissen der Versicherten – gerade auch der Berufstätigen – nachkommen", betont WGKK-Obfrau Ingrid Reischl. Sie fügt hinzu: "Die Erfahrungen im Gesundheitszentrum Mariahilf, wo einige Ambulanzen seit knapp zwei Jahren bis 19.30 Uhr geöffnet haben, zeigen, dass das Angebot gut angenommen wird."

Ambulanzen haben länger offen

Im Folgenden der Überblick über die Abendöffnungszeiten des Gesundheitszentrums Wien-Mariahilf. Die angeführten Ambulanzen haben von Montag bis Donnerstag bis 19.30 Uhr geöffnet: Augenambulanz, Gefäßambulanz, Labor, Rheumaambulanz und Röntgen. Zusätzlich ist die gynäkologische Ambulanz von Montag bis Mittwoch ebenfalls bis 19.30 Uhr geöffnet.

Telefonische Terminvereinbarung

Wer sich im (Zahn)Gesundheitszentrum Wien-Mariahilf behandeln lassen möchte, wird gebeten, vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Die Telefonnummern lauten:

Gesundheitszentrum: +43 1 601 22-40601
Zahngesundheitszentrum: +43 1 601 22-40760 oder 40759

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Mag.a Regine Bohrn

10., Wienerbergstraße 15–19
Tel.: +43 1 601 22-1351, Fax: +43 1 601 22-2135
E-Mail: regine.bohrn@wgkk.at
www.wgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK0001