FCG/KdEÖ weist Aussagen von Johannes Voggenhuber in "Im Zentrum" zurück

"Forum Sicherheitsverwaltung – FCG/KdEÖ" ist über die Aussagen des ehemaligen Grünen EU-Abgeordneten in der ORF-Sendung "Im Zentrum" am 18. September 2016 empört.

Wien (OTS) - Der ehemalige EU-Abgeordnete der Grünen, Johannes Voggenhuber, hat in der ORF-Sendung "Im Zentrum" am 18. September 2016 Österreichs Beamtenschaft und Verwaltung mit unqualifizierten und polemischen Aussagen beleidigt, sowie deren Sorgfalt und Engagement infrage gestellt. "Mit seiner polemischen und überzeichnenden Darstellung hat Voggenhuber dem Staat Österreich keinen guten Dienst erwiesen", sagt Michael Dunkel, Vorsitzender des "Forums Sicherheitsverwaltung – FCG/KdEÖ".

"Voggenhuber bot in seinem Rundumschlag keine konstruktive Kritik und keine Lösungsvorschläge. Er sieht eine Krise, wo keine vorhanden ist, wenngleich natürlich die Situation rund um die Verschiebung der Bundespräsidenten-Stichwahl in der Öffentlichkeit kein gutes Bild abgibt", so Dunkel.

Der Vorsitzende des "Forums Sicherheitsverwaltung – FCG/KdEÖ" stellt einmal mehr klar, "Die Kolleginnen und Kollegen der Sicherheitsverwaltung versehen tagtäglich ihren Dienst mit Einsatzbereitschaft und Sorgfalt im Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Sie sind stets bemüht, die geltenden Rechtsvorschriften korrekt und genau zu vollziehen."

Mit Zuspruch an das Personal der Sicherheitsverwaltung wendet sich der Vorsitzende an die Öffentlichkeit: "Die Kolleginnen und Kollegen stehen stets loyal zum Rechtsstaat und haben eine derartige unqualifizierte Kritik nicht verdient, deshalb weisen wir diese auch entschieden zurück."

"Auch jene Menschen, die neben ihrem Zivilberuf freiwillig in den Wahllokalen ihren Dienst versehen, haben derartige Aussagen nicht verdient. Voggenhuber sollte sich daher die Frage stellen ob es gut ist, mit solchen Aussagen weiter 'Öl ins Feuer zu gießen' und dadurch die mittlerweile breit aufgestellten gemeinsamen Bemühungen aller politischen Kräfte zu untergraben", so die abschließenden Worte des Vorsitzenden Michael Dunkel.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Dunkel
Vorsitzender des Forums Sicherheitsverwaltung – FCG/KdEÖ
1010 Wien, Minoritenplatz 9
Tel.: 01/53126-3221
Mobil: 0664/210 91 27
michael.dunkel@bmi.gv.at
http://www.forum-sicherheitsverwaltung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001