Kaffee-Sinfonie für den Gaumen: illycaffè und Gourmet Gasthaus Freyenstein präsentieren Degustationsmenü rund um 9 Arabicasorten.

Gemeinsam haben Kaffeespezialist illy und das Wiener Gourmet Gasthaus Freyenstein ein Menü rund um Arabica-Aromen ersonnen. Am 28. und 29.September kann das Menü verkostet werden.

Wien (OTS) - Seit über acht Jahrzehnten steht illycaffè für höchste italienische Kaffeekultur, Qualitätsansprüche und die Liebe zu den schönen Dingen des Lebens. Das über die Jahre gesammelte Wissen nutzt das Unternehmen auch für Projekte, die einen neuen Blickwinkel auf die Welt des Kaffees erschließen. Seit Beginn des Jahres befasst sich illy Österreich deshalb intensiv mit der Geschmacksvielfalt der unterschiedlichen Arabicasorten. Gemeinsam mit dem Gourmet Gasthaus Freyenstein entstand ein Menü, das die Aromen aller neun Arabicasorten aus der klassischen illy-Mischung erschmeckbar macht.

“Der Espresso ist mit der höchstmöglichen Anzahl an extrahierbaren Aromen aus dem Kaffee ein sehr komplexes Getränk. Es ist eine Kunst, alle seine Facetten in einem Schluck zu erkennen,” stellt Frédéric Ermacora, General Manager von illycaffè Österreich, fest. “Diese Komplexität wollten wir zugänglich machen - auch für all jene, die sonst gar keinen Kaffee trinken. Mit dem Menü "Kaffee-Sinfonie" ist, so hoffen wir, ein erfrischender Zugang zur Welt der Kaffeearomen entstanden - durch die Verbindung exzellenter Kochkunst mit langjähriger Expertise in Sachen Kaffeekultur.”

Degustationsmenü für die Sinne

Das erklärte Ziel von illycaffè ist es seit jeher, den weltweit bestmöglichen Kaffee herzustellen. Die Suche nach der perfekten Mischung für den illy Blend mündete daher in einer Komposition aus neun sorgfältig ausgewählten Monoarabica-Sorten aus Regionen in Äthiopien, Brasilien, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Indien, Kolumbien, Nicaragua und Tansania. Jakob Kaineder (Chef de Cuisine) und Christina Meyer (Sous Chefin) entwickelten auf Basis der Monoarabica-Aromen ein kreatives Menü in fünf Gängen, das allen Charakteren genug Raum für ihr Solo lassen sollte. ”Die experimentelle Arbeit mit einem facettenreichen Rohstoff wie dem Kaffee und dessen Elixier, dem Espresso, hat uns vor die Herausforderung gestellt, selbst genau erschmecken zu müssen, welche Noten jede Sorte mitbringt und durch welche Speisen wir sie am besten hervorheben können,” erklärt Jakob Kaineder. “Wir wollten Gerichte kreieren, die in Summe ein geschmacklich umfassendes Bild aller neun Typen zeichnen und ihre Aromen einbinden.” Seit Jahren ist das Freyenstein unter der Führung von Eva Homolka für Degustationsmenüs bekannt, die zwei Speisen als geschmackliche Gegenspieler in einem Gang positionieren - ein Prinzip, das auch für die “Kaffee-Sinfonie” genutzt wurde.

Die “Kaffee-Sinfonie” kann auf Reservierung am 28. und 29. September 2016 im Gourmet Gasthaus Freyenstein, Thimiggasse 11, 1180 Wien, verkostet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Informationen zum Menü sowie Bildmaterial auf Anfrage.

Pressebüro illycaffè Österreich:
die karl Kommunikationsbüro
Ansprechpartnerin: Mag. Nora Dejaco
Tel.: +43 (0) 660 639 69 03
E-mail: die@karl.wtf
Web: www.illy.com; www.Freyenstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006