Tag des Kindes: Sorgenfreie Tage für wohnungslose Kinder

Wien (OTS) - Seit 35 Jahren lassen Mädchen und Burschen den Alltag in der Wiener Übergangswohneinrichtung Haus Kastanienallee am Kinderbauernhof Eschenau hinter sich.
Selbst im reichen Österreich sind Kinder von Obdach- oder Wohnungslosigkeit betroffen. Sie brauchen ganz besondere Unterstützung. Die bekommen sie etwa im von der FSW-Tochter "wieder wohnen" betriebenen Haus Kastanienallee und dem Kinderbauernhof Eschenau in Niederösterreich. Zum österreichischen Tag des Kindes begehen die beiden Einrichtungen das 35-jährige Jubiläum ihrer Zusammenarbeit.

In den Familieneinrichtungen von "wieder wohnen" leben mehrere Hundert Kinder, viele davon im Haus Kastanienallee. Neben einem Dach über dem Kopf werden die Familien dort intensiv betreut um wieder eigenständig wohnen zu können. Allen Bemühungen zum Trotz bleibt die Situation der Kinder schwierig: Oft ist die Familiensituation zerrüttet, die finanziellen Mittel sind immer begrenzt. Von Ausflügen oder Urlauben könnten die Kinder daher nur träumen – wäre da nicht der Kinderbauernhof Eschenau.

„Der Alltag von Kindern aus wohnungslosen Familien ist oft belastend. Umso schöner ist es, dass ihnen im Kinderbauernhof Eschenau schon so lange die Möglichkeit geboten wird, eine sorgenfreie Zeit erleben zu können, in der es nur um sie selber und ein gutes Miteinander geht. Ich wünsche ihnen noch viele gute Tage in Eschenau!“, gratuliert Wiens Sozialstadträtin Sonja Wehsely zum 35-jährigen Bestehen der Kooperation.

Im Kinderbauernhof Eschenau werden die Kinder aus dem Haus Kastanienallee, das schon über 100 Jahre im Dienst der Wiener Wohnungslosenhilfe steht, seit 1981 ebenso herzlich wie regelmäßig in Empfang genommen – sei es am Wochenende oder, in den Ferien, auch für längere Zeit. In dem idyllisch gelegenen Anwesen können sie ganz Kind sein und im Spiel mit den BetreuerInnen und im Kontakt zu den zahmen Tieren, die den Bauernhof bevölkern, ihre Probleme hinter sich lassen.

Über "wieder wohnen" Die "wieder wohnen" – Betreute Unterkünfte für wohnungslose Menschen gemeinnützige GmbH ist die größte Anbieterin innerhalb der Wiener Wohnungslosenhilfe. Sie stellt unterschiedliche Wohn- und Betreuungsangebote für individuelle Bedürfnisse zur Verfügung. "wieder wohnen" wurde 2005 gegründet und ist ein 100%-iges Tochterunternehmen des Fonds Soziales Wien.

Über den Kinderbauernhof Eschenau Der Verein „Chance für das Kind – Chance für alle“ betreut seit 1981 wohnungslose Kinder am Wochenende und in den Ferien. Er versteht sich als soziale, überparteiliche und überkonfessionelle Einrichtung.

Pressebilder www.wiederwohnen.at/downloads/presse/Eschenau.jpg www.wiederwohnen.at/downloads/presse/Kastanienallee.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Leitung Öffentlichkeitsarbeit "wieder wohnen"
Dr.in Nina Brenner-Küng
01 4000 59 418
nina.brenner-kueng@fsw.at

Chance für das Kind – Chance für Alle
Obfrau DSA Dagmar Gratz
0664 / 43 65 024

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013