150. Einsatz für die „Soko Donau“

Außerdem am 20. September in ORF eins: Lust und Dalik im Visier der „Detektive“

Wien (OTS) - Einen Jubiläumsfall gilt es für die „Soko Donau“ am Dienstag, dem 20. September 2016, zu lösen, wenn um 20.15 Uhr in ORF eins die titelgebende „Pratermelodie“ angestimmt wird. In dieser 150. Folge beginnt für Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow und Dietrich Siegl eine Reise in die Vergangenheit und ein Ausflug in die Schlagerwelt. Eine ungewöhnliche Mission müssen „Die Detektive“ meistern: Johannes Zirner und Serkan Kaya gehen um 20.15 Uhr der Frage nach, ob ein Autounfall tatsächlich einen tödlichen Ausgang hatte, und nehmen dabei Andreas Lust und „Vorstadtweib“ Hilde Dalik ins Visier.

„Soko Donau – Pratermelodie“ (Dienstag, 20. September, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic; Regie: Holger Barthel In Episodenrollen: Doris Hindinger, Carl Achleitner u. a.

Für Helmuth (Gregor Seberg) ist es wie eine Reise in die Vergangenheit, als die „Soko Donau“ im Prater einen Überfall an einem Schlagersänger ins Visier nehmen muss – Helmuths erster Sommerjob war an der Monzabahn. Und auch seine Jugendliebe Luzy (Susanne Michel) trifft er hier nun wieder. Doch wer hatte ein Motiv, den alternden Entertainer zu attackieren? Hatte einer seiner meist weiblichen Fans seine sehnsuchtsvollen Blicke zu ernst genommen? Und wer folgt ihm nun als Sänger nach, damit das Geschäft weitergeht? Wie gut, dass auch Carl (Stefan Jürgens) Schlagerqualitäten hat …

Die elfte Staffel von „Soko Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, der Länder Oberösterreich und Niederösterreich sowie von Cinestyria Filmcommission and Fonds und der Stadt Graz.

„Die Detektive – Bis der Tod uns scheidet“ (Dienstag, 20. September, 21.05 Uhr, ORF eins)
Mit Johannes Zirner, Serkan Kaya, Iréna Flury, Katharina Straßer, Lukas Resetarits u. a.; Regie: Michi Riebl
In Episodenrollen: Hilde Dalik, Karl Fischer, Andreas Lust u. a.

„Ist meine Frau wirklich tot?“ Das will Karl-Heinz Kirchner (Andreas Lust) wissen, der nichtsahnend von einer Geschäftsreise zurückkommt und von seinen Schwiegereltern erfährt, dass seine Frau bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei. Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) untersuchen die Fakten und fördern Unglaubliches zutage. Es stellt sich nur die Frage: Was sollen sie Herrn Kirchner sagen?

„Die Detektive“ ist eine Koproduktion von ORF und MR-Film, gefördert von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien und Land Burgenland.

„Soko Donau“ und „Die Detektive“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006