REMINDER: Gewalt an Frauen - Pressegespräch am 21.9.2016, 10:00 Uhr, Volksanwaltschaft

„Eine von Fünf“ - Ringvorlesung über den Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen

Wien (OTS) - Anlässlich der internationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ findet am Department für Gerichtsmedizin der Medizinischen Universität Wien in Kooperation mit der Volksanwaltschaft und dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) zwischen 25.11. und 15.12.2016 die interdisziplinäre Ringvorlesung unter dem Titel „Eine von fünf“ statt.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird an sieben Vorlesungstagen das Thema Gewalt gegen Frauen von unterschiedlichen Seiten näher beleuchtet und diskutiert. Dazu geben Expertinnen und Experten unter anderem Einblicke in die Bereiche „Besonders gefährdete Frauen“, „Menschenhandel & Flucht“, „Strafvollzug & justizieller Frauenschutz“ sowie „Medizinische Versorgung“.

Beim Pressegespräch werden Volksanwältin Dr.in Gertrude Brinek, Mag.a Maria Rösslhumer vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und Lehrveranstaltungsleiterin der Medizinischen Universität Wien Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich Strategien zum Gewaltschutz für Frauen vorstellen und einen ersten Einblick in die Inhalte der Lehrveranstaltung geben.

Vertreterinnen und Vertreter Ihres Mediums bzw. Ihrer Einrichtung sind hierzu herzlich eingeladen.

Datum: Mittwoch, 21.9.2016, 10:00 Uhr
Ort: Volksanwaltschaft, 1. Stock, Kapellenzimmer
Singerstraße 17, 1015 Wien

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen und bitten vorab um Anmeldung unter presse@volksanwaltschaft.gv.at.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter
http://volksanwaltschaft.gv.at/eine-von-fuenf und im Programmheft.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stephanie Schlager M.A.
Volksanwaltschaft - Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0) 1 515 05 – 204
Mobil: +43 (0) 664 844 09 18
E-Mail: stephanie.schlager@volksanwaltschaft.gv.at
presse@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001