NÖ Pflege-Hotline on Tour durch Niederösterreich

LR Schwarz: NÖ Pflege-Hotline und fünf Landespflegeheime laden im Herbst zu Informationsnachmittagen ein

St. Pölten (OTS/NLK) - Im zehnten Jahr ihres Bestehens geht die Pflege-Hotline des Landes Niederösterreich on Tour durch Niederösterreich. „Das Hotline-Team kommt ab Ende September in alle Landesviertel und informiert interessierte Seniorinnen und Senioren und Angehörige vor Ort, bewährt kompetent und kostenlos über alle Fragen rund um Pflege und Betreuung, Unterstützungsleistungen, Heilbehelfe und vieles mehr. Fünf NÖ Landespflegeheime öffnen dazu als Veranstaltungsorte ihre Pforten, und ich lade alle Interessierten schon jetzt herzlich zu spannend-informativen Seniorennachmittagen ein“, informiert Senioren- und Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und weist auf die Initiative ‚mittendrin im Leben‘ hin, die derartige Angebote des Landes Niederösterreich zusammenfasst.

Die als gesellig-informativ konzipierten Nachmittage der Aktion „NÖ Pflege-Hotline on Tour“ bieten einen spannenden „Mix“ aus Fachinformation, Unterhaltung sowie Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Start ist am 28. September im Landespflegeheim Tulln. Tags darauf, am 29. September, ist das Hotline-Team in Scheibbs. Am 6. Oktober kommt es nach Gänserndorf, am 13. Oktober nach Wiener Neustadt und schließlich am 3. November nach Raabs/Thaya. Beginn ist jeweils um 16.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Für Musik und Unterhaltung sorgen Fritz Neuninger und Sascha‘s Parodie-Show. Anmeldung direkt beim jeweiligen Landespflegeheim.

Die NÖ Pflege-Hotline – erreichbar unter der Telefonnummer 02742/9005-9095 – ist eine kostenlose Serviceeinrichtung des Landes Niederösterreich für Pflegebedürftige und deren Angehörige bzw. für an Pflegethemen Interessierte. Seit der Einführung Anfang Oktober 2006 hat das Hotline-Team mehr als 125.000 Telefonate geführt und entsprechende Beratungen angeboten. Zusätzlich gab es rund 2.500 Beratungsgespräche in den Haushalten bzw. seit 2008 auch im Pflege-Servicezentrum in St. Pölten.

„Den nachhaltigen Erfolg dieser kostenlosen Serviceeinrichtung des Landes machen vor allem die professionelle fachliche Beratung und die rasche Unterstützung bei gezielten Anfragen bzw. Problemstellungen aus. Die Pflege-Hotline leistet damit einen wesentlichen Beitrag dazu, dass Betroffene und Angehörige bei größtmöglicher Wahlfreiheit in Niederösterreich, rasch die für sie bestmögliche bedarfsgerechte wie maßgeschneiderte Pflege und Betreuung finden bzw. über die entsprechenden Anbieterorganisationen oder Pflegeheime in ihrer Nähe informiert werden“, betont die Landesrätin und dankt dem Team und den Expertinnen und Experten an der Hotline für den vorbildlichen Einsatz.

Termine im Überblick: 28. September: Landespflegeheim Tulln (Telefon 02272/65000, www.lph-tulln.at); 29. September: Landespflegeheim Scheibbs (Telefon 07482/42325, www.lph-scheibbs.at); 6. Oktober:
Landespflegeheim Gänserndorf (Telefon 02282/2595, www.lph-gaenserndorf.at); 13. Oktober: Landespflegeheim Wr. Neustadt (Telefon 02622/27895, www.lph-wrneustadt.at); 3. November:
Landespflegeheim Raabs/Thaya (Telefon 02846/7293, www.lph-raabs.at).

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002