„Bürgeranwalt“ am 17. September: 1.000 Prozent Pachtzins-Erhöhung?

Außerdem: Nachgefragt – Ende der Lärm- und Geruchsbelästigung?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 17. September 2016, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

1.000 Prozent Pachtzins-Erhöhung?

Das Land Salzburg, Eigentümer von Parzellen am Wallersee, verlangt bei Vertragsverlängerung ein Vielfaches des bisherigen Pachtzinses von seinen Pächtern. Das Land spricht von angemessener Tariferhöhung und einer nun einheitlichen Parzellen-Bemessungsgrundlage bei den Seen im Flachgau. Mit betroffenen Pächtern und Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek diskutiert Mag. Alexander Molnar vom Amt der Salzburger Landesregierung.

Nachgefragt: Ende der Lärm- und Geruchsbelästigung?

Ein türkischer Kulturverein zog vor knapp zwei Jahren in ein Doppelhaus unmittelbar neben dem Wohnhaus eines Salzburgers. Seither beklagte er das „Verkehrschaos“ unter seinem Schlafzimmerfenster. Einmal wöchentlich werde im Hof gegrillt, dann seien die Rauchschwaden unerträglich. Bürgeranwalt und Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek fragen nach, ob sich die Situation über den Sommer entspannt hat.

Zahlt die Versicherung zu wenig?

2001 ist das aufwendig sanierte Bauernhaus eines Kärntner Geschäftsmannes abgebrannt. Ein Versicherungsgutachter sprach bei der Erstbesichtigung von einem Totalschaden, revidierte dies aber später. Die Versicherung zahlte nicht den gesamten Betrag, den Peter S. von ihr verlangte. Ist seine Forderung von 270.000 Euro berechtigt?

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014