„Pressestunde“ mit Mag. Thomas Drozda, Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien, SPÖ

Am 18. September um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Seit genau vier Monaten im Amt, hat Thomas Drozda eine Schlüsselposition im Kabinett von Christian Kern. Als Koalitionskoordinator, gemeinsam mit Harald Mahrer von der ÖVP, ist er in diesen Tagen und Wochen besonders gefordert, herrscht doch auf mehreren Ebenen dicke Luft zwischen SPÖ und ÖVP. Immer häufiger wird das Neuwahlgespenst bemüht. Was hat Drozda vor, um das Klima in der Koalition zu verbessern und die gemeinsamen Regierungsprojekte voranzutreiben? Für wie dramatisch hält der auch für die Verfassung zuständige Kanzleramtsminister die Pannenserie um Neuaustragung und letztlich Verschiebung der Bundespräsidenten-Stichwahl? Und welche Schwerpunkte will Thomas Drozda in den Bereichen Kultur und Medien setzen? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 18. September 2016, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Annette Gantner
„OÖ Nachrichten“

und

Thomas Langpaul
ORF

Die „Pressestunde“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013