HJ-Konzernergebnis 2016: positive operative Geschäftsentwicklung

Ergebnis vor Steuern 20,9 Mio. EUR, Steigerungen im Zins- und Provisionsergebnis

Eisenstadt (OTS) - Die GRAWE Bankengruppe, mit der Bank Burgenland an der Spitze, konnte im 1. Halbjahr 2016 die operativ sehr erfreuliche Entwicklung der letzten Jahre weiter fortsetzen.

Wesentliche Steigerungen zeigen sich im Zinsüberschuss, der um 9,7 % auf 38,1 Mio. EUR verbessert wurde sowie insbesondere im Provisionsergebnis, das mit 41,2 Mio. EUR sogar um 39,6 % über der Vorjahresperiode liegt. Die Wertberichtigungen auf Kredite bewegen sich auf niedrigem Niveau, insgesamt entwickelt sich die Risiko-Ertrags-Relation im Kreditgeschäft weiterhin sehr positiv. Das Konzern-Halbjahresergebnis vor Steuern liegt mit 20,9 Mio. EUR auf zufriedenstellendem Niveau, die Konzernbilanzsumme beträgt zum Stichtag 4,85 Mrd. EUR.

Zur GRAWE Bankengruppe zählen neben der Bank Burgenland als übergeordnetes Institut unter anderem die Capital Bank, die Brüll Kallmus Bank, die Security KAG, die Sopron Bank, die BB Leasing und seit Juni 2015 auch das Bankhaus Schelhammer & Schattera.

„Die positive Entwicklung in unseren Geschäftsfeldern spiegelt sich in einem starken Halbjahresergebnis wider“, sagt Christian Jauk, Vorstandsvorsitzender der Bank Burgenland.

Die Vergleichbarkeit mit den Vorjahreszahlen ist insbesondere aufgrund der Effekte aus der Konsolidierung des Bankhauses Schelhammer & Schattera sowie der Fair Value Bewertung von Finanzinstrumenten nur eingeschränkt möglich.

Im vorliegenden Konzern-Zwischenabschluss zum 30.06.2016 ist weiterhin eine wesentliche Vorsorge im Zusammenhang mit der Abwicklung der HETA enthalten, die betragsmäßig im Vergleich zum Konzernabschluss 2015 beibehalten wurde. Im Hinblick auf das Rückkaufangebot durch den Kärntner Ausgleichszahlungs-Fonds samt einer Zero-Bond Emission durch die Republik Österreich, das die Bank Burgenland angenommen hat, besteht bei Zustandekommen dieses Rückkaufs entsprechendes Zuschreibungspotential.

GRAWE Bankengruppe 30.06.2016
(Bank Burgenland Konzernbilanz IFRS)

Bilanzsumme: 4,85 Mrd. EUR Gesamtkapitalquote: 18,8 % Konzernergebnis: 20,9 Mio. EUR Mitarbeiter: 831

Rückfragen & Kontakt:

HYPO-BANK BURGENLAND Aktiengesellschaft
7000 Eisenstadt, Neusiedler Straße 33

Christian Jauk, MBA, Vorsitzender des Vorstandes
Tel. +43 2682 605-3211

www.grawe-bankengruppe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011