ÖVP Leopoldstadt: „Zweite Chance. Zweiter Bezirk – Jetzt zählt‘s!“

Jetzt wird noch einmal fest in die Pedale getreten - 44 Stunden Vollgas - Je besser die ÖVP Leopoldstadt abschneidet, desto mehr kann sie einbringen und umsetzen

Wien (OTS) - Am Karmelitermarkt in der Leopoldstadt wurde heute um 11 Uhr der Auftakt zum Endspurt zur Bezirksvertretungswahl unter dem Motto „Zweite Chance. Zweiter Bezirk – Jetzt zählt‘s!“ begangen. Bis zum Beginn der Bezirksvertretungswahl am Sonntag wird die ÖVP Leopoldstadt weiterhin auf sämtlichen Plätzen und Straßen des Bezirks präsent sein und dabei, wie schon in den letzten Wochen, durch zahlreiche Rikschas begleitet, die das Straßenbild der Leopoldstadt säumen werden.

„Wir haben spannende Wochen hinter uns. Und mindestens ebenso spannende Tage und Stunden vor uns. Daher haben wir auch keinen Wahlkampfabschluss veranstaltet, sondern wir geben nochmals richtig Gas. Die ÖVP Leopoldstadt hat die zweite Chance im zweiten Bezirk und in den letzten Wochen klar und deutlich gemacht, dass diese Chance auch bestmöglich genutzt werden soll. Wir waren in allen Teilen des Bezirkes unterwegs und das mit der Unterstützung der ÖVP aus allen Wiener Bezirken. Die ÖVP ist die einzige Bewegung, die auch auf Sachthemen gesetzt hat und Lösungen für die brennenden Themen und die Brennpunkte anbietet. Die Leopoldstadt ist ein großartiger Bezirk, der noch viel besser sein kann. Dazu braucht es aber jedenfalls mehr Schwarz. Denn Schwarz steht für Freiheit, Chancen und Sicherheit. Daher werden wir gemeinsam mit Sabine Schwarz und den Kandidaten der ÖVP Leopoldstadt auch die verbleibenden Stunden bis zur Wahl noch nutzen. Jetzt heißt es Aufsitzen und Los geht`s!“, so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel.

"Es sind jetzt nur noch 44 Stunden für unsere zweite Chance. Wir haben die letzten Wochen mit aller Kraft unseren Wahlkampf bestritten und haben unsere Konzepte vor allem in den Bereichen Sicherheit, Eigentum, Bildung und Wirtschaft den Menschen näher gebracht. 44 Stunden Vollgas ist nun die Devise“, so die gf. Bezirksparteiobfrau der ÖVP Leopoldstadt Sabine Schwarz.

"Ich darf mich bei allen bedanken, die unermüdlich für die ÖVP Leopoldstadt gelaufen sind und noch immer laufen. Wir sind unterwegs, damit wir unseren Bezirk noch lebenswerter gestalten und wir unsere Ideen und Konzepte für die Leopoldstadt auch realisieren können. Deshalb heißt es jetzt noch einmal fest in die Pedale treten“, so Spitzenkandidat Hubert Pichler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001