3. Bezirk: Auf Erdberger Lände werden einzelne Betonfelder saniert

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 20. September 2016, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung von beschädigten Betonfeldern in einzelnen Abschnitten auf der Erdberger Lände im 3. Bezirk.

Verkehrsmaßnahmen

Bereich Erdberger Lände/Lechnerstraße: Die Arbeiten erfolgen tagsüber. Für den Kfz-Verkehr in Fahrtrichtung Ludwig-Koeßler-Platz bestehen keine Beeinträchtigungen. Zwischen 9 Uhr und 15 Uhr wird für Ladetätigkeiten ein Fahrstreifen der Erdberger Lände in Fahrtrichtung A4 in Anspruch genommen. Der Radweg in Fahrtrichtung stadteinwärts ist zwischen Ludwig-Koeßler-Platz und Lechnerstraße gesperrt, der Radverkehr wird vom Ludwig-Koeßler-Platz über die Dietrichgasse und Lechnerstraße umgeleitet.

Bereich Erdberger Lände 46 bis 48 (Nebenfahrbahn): Die Arbeiten erfolgen tagsüber bei Freihaltung einer 3 m breiten Restfahrbahn.

  • Baubeginn: 20. September 2016
  • Geplantes Bauende: 26. September 2016

Bereich Erdberger Lände/Rasumowskygasse/Rotundenbrücke: Die Arbeiten erfolgen von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, bei Freihaltung je eines Linksabbiege-, Geradeaus- und Geradeaus-Rechts-Fahrstreifens im Zuge Weißgerber Lände - Erdberger Lände.
Von der Rotundenbrücke kommend ist das Geradeausfahren in die Rasumowskygasse nicht möglich.

  • Baubeginn: 23. September 2016
  • Geplantes Bauende: 26. September 2016

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010