FPÖ-Darmann: SPÖ-Spitze beklatscht auf Messeeröffnung Lobeshymne auf TTIP und CETA!

Darmann erwartet sich Klarstellung von LH Peter Kaiser

Klagenfurt (OTS) - Empört zeigt sich heute der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Gernot Darmann über die Rede des Industriellen Hannes Androsch bei der Eröffnung der 83. Klagenfurter Herbstmesse. Auf Einladung von SPÖ-Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz wurde dem Ex-SPÖ-Finanzminister eine Bühne geboten, um über die Freihandelsabkommen CETA und TTIP eine Lobeshymne zu singen, die ihresgleichen sucht. „Zur Krönung wurde diese Verherrlichung von TTIP und CETA von den SPÖ-Spitzen LH Kaiser und Co. auch noch beklatscht“, so Darmann.

Der Kärntner FPÖ-Obmann nimmt heute an der parlamentarischen Enquete "CETA und TTIP - Die Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA" in Wien teil, um sich aus erster Hand über die fatalen Auswirkungen dieser Abkommen zu informieren. Darmann: „Während ich mich bei Experten in Wien informiere, informiert sich Kaiser bei TTIP-Fan Androsch und scheint die Gefahren dieser Abkommen ignorieren zu wollen.“

Das offizielle Kärnten hat sich mit entsprechenden Beschlüssen gegen diese Freihandelsabkommen positioniert und es wäre die Pflicht von LH Kaiser gewesen, diese Tatsache in seiner Ansprache bei der Messeeröffnung auch klarzustellen. Stattdessen teilte der Landeshauptmann den Besuchern der Messe mit, viele „Einsichten“ mit Androsch zu teilen.
Darmann: „Ich erwarte mir zu diesem Thema eine offizielle Klarstellung von LH Kaiser.“

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003