Margareten: „Abend für Sigi Maron“ in der Arena-Bar

Wien (OTS/RK) - An den Wiener Liedermacher Sigi Maron (1944 – 2016) wird bei einer Zusammenkunft am Freitag, 16. September, in der „Arena-Bar“ (5., Margaretenstraße 117) erinnert. An der Hommage mit dem Titel „Ein Abend für Sigi Maron“ wirken die Tonkünstler Fritz Nussböck und Philippo Nussböck, die Schriftsteller Erwin Riess und Gerald Grassl, die Künstlerin Nina Maron und weitere Kreative mit. Die Organisatoren kündigen eine „multimediale und transartistische“ Gedenkveranstaltung an. Um 19.30 Uhr starten die Rückblicke auf das Leben eines allzeit kritischen Künstlers (Einlass: 19.00 Uhr). Die Gäste sollen Spenden für die Akteure geben. Auskunft: Telefon 332 26 94.

Von der Ballade „Geh no ned furt“ und dem frühen Album „Laut & Leise“ bis zu Auftritten in der TV-Serie „Tohuwabohu“ sowie den letzten CDs „Es gibt kan Gott“ und „Dynamit und Edelschrott“ werden bei dem Beisammensein sämtliche Schaffensphasen Marons behandelt. Die Teilnahme an der Besetzung des Schlachthofs St. Marx und an Protesten gegen das Kraftwerk Zwentendorf sowie Kooperationen mit Künstlern wie Kevin Coyne und Konstantin Wecker kommen bei der Veranstaltung des Vereines „Aktionsradius Wien“ (Reihe „Bar der Künste“) gleichfalls zur Sprache. Nähere Informationen über die Reminiszenzen in der „Arena-Bar“ holen Interessierte via E-Mail ein:
office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Liedermacher Sigi Maron:
www.maron.at/1/index.php/biografie
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at
Etablissement „Arena-Bar“:
www.arenabarvariete.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016