LAJUNA 2016 – Es lebe die Jugend!

Mehr als 50 coole Events bei der „Langen Nacht der Jugendarbeit“

Wien (OTS) - In ganz Wien gibt es am Freitag, den 16. September 2016, ab ca. 18 Uhr jede Menge Action und Fun für die Jugendlichen Wiens! Bereits zum achten Mal wird bei der „LAJUNA – Lange Nacht der Jugendarbeit“ gerockt, getanzt, kreativ gearbeitet, gesportelt, diskutiert und gechillt.

„Wien ist weltweit eine der lebenswertesten Städte für junge Menschen. Die Stadt setzt auf Spaß und Lebensfreude, Bildungschancen, Information, Beratung und Beteiligung mit und für die Jugend“, so Jugendstadträtin Sandra Frauenberger. „Mit der Langen Nacht der Jugendarbeit können die Jugendvereine ihre großartige Arbeit präsentieren und jungen Menschen zeigen, dass ihre Anliegen ernst genommen und ihre Fähigkeiten geschätzt werden. Ich bin stolz, dass Wien im internationalen Vergleich in puncto Jugendbetreuung die VorreiterInnenrolle einnimmt.“

Hinkommen, mitmachen, mitfeiern!

Bei der LAJUNA 2016 haben Jugendliche die Möglichkeit, bei den unterschiedlichsten Highlights in ganz Wien mitzumachen - da ist für jede und jeden etwas dabei!

Im Angebot stehen Rockige Konzerte und Fußballturniere, Action in Skateparks, Artistik, aber auch grillen und chillen, die MovieNight unterm Sternenhimmel, Partyspiele in lustiger Runde, Gaming bis hin zur „bad taste party“ und vieles mehr.

Highlights der LAJUNA

LAJUNA im Steinbauerpark, im 12. Bezirk heißt auch Liquid Light! Mithilfe der „UfOnAuTeN“ wird die Welt der Farben und Formen betreten, über Projektoren werden eure Werke für alle in Echtzeit sichtbar gemacht.

Tangram organisiert einen Skateboard-Workshop im Emil-Maurer-Park in Neubau. Da können erste einfache Manöver ausprobiert werden, der Spaß dabei wird garantiert!

Mit „Let’s sing und dance“ steht im Jugendzentrum Arthaberbad, in Favoriten, Karaoke für Wiens junge Sängerinnen und Tänzer am Programm.

In der AREA52 in Floridsdorf kommen die GamerInnen auf ihre Kosten – beim „gemeinsamen statt einsamen“ spielen von Konsolenspielen wie:
League of Legends oder Track Mania Turbo!

Die große Käfig League Nightsoccer lädt alle fußballbegeisterten Jugendlichen ab 15 Jahren in den Käfig am Margaretengürtel zum Mitspielen beim Turnier der „LAJUNA – Nacht“ ein.

Einer der Höhepunkte wird auch heuer wieder move it [on stage] sein, bei dem junge KünstlerInnen den Auer-Welsbach-Park in Penzing rocken.

Wer einfach nur Grillen und chillen möchte, kann dies beim Wasserturm in der Leopoldstadt, bei einem entspannten Fest mit vielen kulinarischen Genüssen und selbst gemixter Musik.

Kreative Jugendliche können bei „Free being me – Einfach ich“ am Heidjöchl 14 in der Donaustadt Ton töpfern und T-Shirts gestalten.

Mit petra und der wolf – live, in der Bücherei im Bildungszentrum Simmering, wird an den Genrerändern von PostRock, Antifolk und Grunge gekratzt und Gefühlen wie Wut, Hoffnung, Trauer, Ironie und Zuversicht musikalisch Ausdruck verliehen. Komm und hör mit!

Das komplette Programm mit allen Locations gibt es auf www.lajuna.at. Bei Schlechtwetter gibt es für viele Events Ausweichlokale.

Allgemeine Infos: www.bildungjugend.wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Saya Ahmad
Mediensprecherin Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81295
saya.ahmad@wien.gv.at

DSAin Brigitte Ladner
MA 13 – Bildung und außerschulische Jugendbetreuung
Fachbereich Jugend
Telefon: 01 4000 84387
E-Mail: brigitte.ladner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013