Genossenschaft Bank für Gemeinwohl eröffnet zwei ungewöhnliche Regionalbüros in Villach und Klagenfurt.

Infozentren für ethisches Banking

Villach (OTS) - Feierlich eröffnet wurde das unkonventionelle Regionalbüro der BfG in Villach: Es erhält ein Fach im "Fachl" in der zentral gelegenen Postgasse, einem Shop, wo von Hand Hergestelltes verkauft wird. "Unsere ersten Kärntner Regionalbüros sollen Orte der Reflexion rund um einen Wandel am österreichischen Finanzmarkt werden“, kündigt Ingun Kluppenegger, Sprecherin der Regionalgruppe Kärnten, an. Sie ist im "Fachl" jeden Freitag und Samstag anwesend. In der Klagenfurter Dépendance in der Lexerg.6 gibt es vorerst Termine nach Vereinbarung. BfG-Vorständin Christine Tschütscher: "Ich bin hocherfreut, dass unser Bankprojekt in immer mehr Bundesländern Fuß fasst.“ Villach und Klagenfurt repräsentieren nach Innsbruck bereits das zweite Bundesland, welches BfG-Regionalbüros eröffnet. Weitere sind in Vorbereitung.

Fotodownload: http://www.ots.at/redirect/fotodownload2

Langversion Presseaussendung hier weiterlesen:
http://www.ots.at/redirect/mitgruenden2

Rückfragen & Kontakt:

Teresa Arrieta, Pressesprecherin
medien@mitgruenden.at 0699 10 66 99 30

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006