Kahle Wände, nackte Glühbirnen: Jeder 3. ist nach einem Jahr nicht fertig mit dem Umzug

Nürnberg (ots) - Bei jedem 3. Österreicher sind auch ein Jahr nach dem Umzug noch einige Arbeiten liegen geblieben. Das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale / Am häufigsten fehlen Bilder an der Wand, Lampen an der Decke und Abschlussleisten am Boden / Jüngere und Berufstätige brauchen am längsten

Die Wände sind kahl, von der Decke baumeln blanke Lampenfassungen: 36 Prozent der Österreicher nehmen's gelassen. Bei ihnen sind auch ein Jahr nach dem Umzug in ein neues Heim noch einige Arbeiten offen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale. Bei 50 Prozent der Befragten, die nach 12 Monaten noch nicht alles erledigt haben, fehlen Bilder an den Wänden. 39 Prozent haben noch nicht alle Lampen aufgehängt. 28 Prozent haben es nicht geschafft, Abschlussleisten anzubringen. 3 Prozent haben noch nicht einmal die neue Klobrille montiert.

Jüngere sind entspannter und brauchen länger

Wie lange es sich hinzieht, bis die neue Wohnung komplett renoviert und eingerichtet ist, hängt vor allem vom Alter ab. Die Jüngeren (18 bis 39 Jahre) sind ganz entspannt - bei 46 Prozent sind nach einem Jahr einige Arbeiten immer noch nicht erledigt. Die Älteren (60 Jahre und älter) legen dagegen mehr Wert auf ein schönes Zuhause. Nur 22 Prozent haben nach einem Jahr nicht alle Arbeiten abgeschlossen.

Vollzeitjob und Umzug - eine Doppelbelastung

Viele Berufstätige schieben ausstehende Arbeiten zu Hause lieber auf die lange Bank: 43 Prozent wohnen bereits seit einem Jahr in der neuen Wohnung und haben den Umzug trotzdem nicht vollendet. Zum Vergleich: Bei den Nichtberufstätigen waren nur 25 Prozent nach einem Jahr noch nicht fertig. Zwischen Männern und Frauen ergab die Umfrage hingegen kaum Unterschiede: Während 38 Prozent der Männer nach einem Jahr noch nicht ihre gesamte To-do-Liste abgehakt hatten, waren es bei den Frauen 33 Prozent.

Für die von immowelt.at beauftragte repräsentative Studie "Wohnen und Leben 2016" wurden im Februar 2016 500 Personen (Online-Nutzer) ab 18 Jahren befragt.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:

Eingezogen und nicht fertig? Sind bei Ihnen Arbeiten liegen geblieben?

  • Ja, es sind noch Arbeiten offen: 36 Prozent
  • Nein, alles ist fertig: 64 Prozent Welche Arbeiten sind bei Ihnen liegen geblieben?

Anteil der Befragten, bei denen noch Arbeiten offen sind:

  • es fehlen noch Bilder an den/einigen Wänden: 50 Prozent
  • nicht alle Lampen aufgehängt: 39 Prozent
  • Abschlussleisten fehlen noch: 28 Prozent
  • Gardinen hängen noch nicht: 22 Prozent
  • noch nicht alles gestrichen: 22 Prozent
  • noch nicht alle Umzugskartons ausgepackt: 20 Prozent
  • es stehen noch nicht alle Schränke: 16 Prozent
  • Teppichübergangsleisten fehlen noch: 14 Prozent
  • Duschvorhang hängt noch nicht: 8 Prozent
  • Abklebeband hängt noch an einer/einigen Stelle(n): 5 Prozent
  • Klobrille fehlt noch: 3 Prozent Ausführliche Ergebnisgrafiken stehen hier (http://ots.de/l3swe) zum Download bereit. Weitere Informationen zur Umfrage finden Sie unter https://news.immowelt.at.

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.at sind in unserem Pressebereich unter https://presse.immowelt.at abrufbar.

Über immowelt.at:

Die Immobilienplattform www.immowelt.at ist mit 1,15 Millionen Visits* pro Monat einer der führenden Online-Marktplätze für Häuser, Wohnungen und Gewerbeimmobilien in Österreich. Pro Monat werden dort mehr als 43.000 Miet- und Kaufimmobilien angeboten. Betreiber des Portals ist die Nürnberger Immowelt AG, zu deren Portfolio weitere erfolgreiche Portale wie immowelt.de und crozilla.com sowie effiziente CRM-Softwarelösungen für die Immobilienbranche gehören. Das Unternehmen ist Teil der Immowelt Group, zu der auch das Immobilienportal immonet.de gehört.

* Adobe Analytics; Stand: Jänner 2016

Rückfragen & Kontakt:

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
D-90411 Nürnberg

Pressekontakt:
Barbara Schmid
+49 911 520 25-462

Tim Kempen
+49 911 520 25-871

presse@immowelt.at
www.facebook.com/immoweltAT

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004