FPÖ: Karlsböck wertet „oead4refugees“ als Affront gegenüber heimischen Studierenden

„Bevorzugung von Flüchtlingen im Hochschulbereich langsam unerträglich“

Wien (OTS) - „Mit ‚oead4refugees’ beginnt der nächste Akt im Drama der inakzeptablen Bevorzugung von Zuwanderern gegenüber heimischen Studierenden“, kritisiert der Vorsitzende des Wissenschaftsausschusses im Nationalrat und freiheitliche Wissenschaftssprecher, NAbg. Dr. Andreas F. Karlsböck. Dies widerspreche dem Gleichheitsgrundsatz und sei der Bevölkerung immer schwerer zu vermitteln.

„Die ständige Bevorzugung von Zuwanderern wird langsam unerträglich“, sagt Karlsböck. Einheimische Studierende müssten sich durch den Behördendschungel quälen, würden, noch bevor sie an die Universität kommen, schon hinausgeprüft und dafür auch noch abgezockt – Stichwort Gebühren für Eingangstests“, kritisiert der freiheitliche Wissenschaftssprecher. Flüchtlingen hingegen werde ein Spezialservice nach dem anderen geboten. Während man also „refugees“ ein möglichst leichtes und unbürokratischeres Studium ermögliche, müssten heimische Studierende Schikanen erdulden, die man Flüchtlingen tunlichst aus dem Weg räumen wolle.

Solche „Integrationsbemühungen“ hätten nichts mit Nächstenliebe zu tun, sondern kämen einer Verhöhnung aller sozial schwachen Österreicher gleich, die sich – wie die Studierenden-Sozialerhebung 2015 eindrucksvoll bestätige – unter großen Entbehrungen einen Platz an der Uni erkämpfen müssten, so der freiheitliche Wissenschaftssprecher. „Solange die finanzielle Unterdotierung von Forschung und Lehre anhält und die soziale Lage der heimischen Studierenden angespannt bleibt, sind solche ‚gutmenschlichen’ Initiativen zur einseitigen Unterstützung von Flüchtlingen im Hochschulbereich daher strikt abzulehnen, so Karlsböck.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004