„Weltjournal“ am 14. September: „Türkei – Die Angst vor dem Chaos“

Danach im „WELTjournal +: Erdogan – Ein Präsident spaltet sein Volk“

Wien (OTS) - Vor dem EU-Gipfel in Bratislava, bei dem die Türkei Topthema sein wird, loten im „Weltjournal“ – präsentiert von Claudia Neuhauser – am Mittwoch, dem 14. September 2016, um 22.30 Uhr in ORF 2 die „WELTjournal“-Reporter Julieta Rudich, Alexander Steinbach und der frühere Türkei-Korrespondent Christian Schüller die Stimmung am Bosporus aus und stoßen vielerorts auf Angst: Die Angst vor einem Bürgerkrieg zwischen Türken und Kurden ist allgegenwärtig, ebenso die Angst vor einer Islamisierung der Türkei. Viele Türken fürchten zudem um ihre Existenzgrundlage, da mit dem Putschversuch der Tourismus nahezu zum Erliegen gekommen ist.
Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr die Reportage „Erdogan – ein Präsident spaltet sein Volk“.

WELTjournal: „Türkei – Die Angst vor dem Chaos“

Der versuchte Militärputsch und die laufenden Repressionsmaßnahmen haben die Gesellschaft in der Türkei zutiefst verunsichert. Präsident Erdogans Repressionen richten sich gegen das undurchschaubare Netzwerk der Gülen-Bewegung, die für den Putschversuch verantwortlich gemacht wird, aber auch gegen Kritiker seines autoritären Kurses und gegen die größte ethnische Minderheit, die Kurden, die von einem eigenen Staat träumen. Das harte Vorgehen gegen politische Gegner verschlechtert das ohnedies angespannte Verhältnis zwischen der EU und Ankara. Flüchtlingsdeal, Visa-Freiheit und Beitrittsverhandlungen stehen zur Disposition.

WELTjournal +: „Erdogan – Ein Präsident spaltet sein Volk“

Der türkische Präsident Erdogan hat den Putschversuch für sich nutzen können. Seine Macht ist gefestigt, die Zustimmung zu ihm sogar größer als zuvor. Viele Türken feiern ihn als Retter der Demokratie und sehen die laufende Verhaftungswelle als gerechtfertigt an. Auch in Deutschland und Österreich sind Tausende Türken für Erdogan auf die Straße gegangen, um ihm ihre Treue zu demonstrieren. Wer ist dieser Mann, der im Westen als autoritärer Despot gilt und doch von der Mehrheit der Türken verehrt wird? Was fasziniert Millionen Türken an ihm und seiner Partei AKP? Das „WELTjournal +“ spricht mit Anhängern und Kritikern, mit Weggefährten und Biografen des umstrittenen türkischen Präsidenten.

Die Sendungen sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001