Wiener Hilfswerk: Benefiz-Gartenfest präsentierte Dialog der Kulturen und Religionen

Traditionsveranstaltung punktete mit interkulturellem Programm und Auftritt von Wiener Tschuschenkapelle-Mastermind Slavko Ninić.

Wien (OTS) - Man kennt das Wiener Hilfswerk-Gartenfest als Benefiz-Veranstaltung mit Heurigenatmosphäre, doch heuer wurden die Besucherinnen und Besucher mit mehreren Neuerungen überrascht. Zunächst einmal war es ein Dialog der Religionen, bei dem im Anschluss an den ökumenischen Eröffnungsgottesdienst das Thema Nächstenliebe erörtert wurde. Die Diskussion von Pater Johannes Kellner (Katholische Pfarre St. Laurenz am Schottenfeld), Pfarrer Hans-Jürgen Deml (Evangelische Pfarre Wien-Neubau) und Imam Ramazan Demir (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich) drehte sich um die Möglichkeiten, einander in einer komplexen modernen Welt mit Verständnis und Respekt zu begegnen und die Angst vor fremden Kulturen.

Traditionelles Liedgut, Weltmusik, Flüchtlingstanzgruppe
Auf das ernste Thema, das aufgrund seiner Aktualität vom Publikum mit großem Interesse aufgenommen wurde, folgten beschwingte musikalische Auftritte. Den Anfang machte das Wiener Kabinettorchester mit traditionellem Liedgut. Im Anschluss gab es Pop und Weltmusik von Miracle & Anette vom Verein „Fair und Sensibel – Polizei und AfrikanerInnen“. Ein weiteres Highlight war die Performance von Wiener Tschuschenkapelle-Mastermind Slavko Ninić, der Lieder aus Slowenien, Serbien, Kroatien und der Türkei zum Besten gab. Im Sinne der Interkulturalität gab es auch einen mitreißenden Auftritt von Bewohnern/innen des Wiener Hilfswerk-Flüchtlingshauses, bei dem Tänze aus den unterschiedlichen Herkunftsländern gezeigt wurden. Der Wiener Hilfswerk-Chor und das Duo Knirron & Papp setzten den musikalischen Schlusspunkt. Mit den Eintrittsspenden des Gartenfests werden bedürftige Wienerinnen und Wiener unterstützt.

BILDER vom Benefiz-Gartenfest gibt es zur kostenlosen Verwendung unter www.wiener.hilfswerk.at
bzw. auf Anfrage. Fotocredit: Daniel Nuderscher / Wiener Hilfswerk.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung) mehr als 2.000 haupt- und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiter/innen beschäftigt. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz des Wiener Hilfswerks rund 33,1 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 434 / M: 0664 618 97 03 / E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001