Neues Ausbildungsangebot für Fashion Stylisten ab Herbst im WIFI Wien

Wien (OTS) - Das WIFI Wien bietet ab Oktober 2016 erstmals eine umfassende Ausbildung für angehende Fashion Stylisten/-innen in Österreich an. Das Berufsbild „Fashion Stylist“ ist kein geregeltes Gewerbe und daher oft nicht greifbar. Diejenigen, die heute international erfolgreich als Stylisten/-innen tätig sind, waren Quereinsteiger/-innen aus anderen Branchen. Damit die Lehrgangsteilnehmer/-innen die Chance haben, die Praxis in all ihren Facetten von Profis kennen zu lernen, arbeitet das WIFI Wien mit Fachexperten/-innen im jeweiligen Sektor zusammen. „Das WIFI schließt mit der Ausbildung eine Lücke im Portfolio, die zwischen Professionalisten wie Hairstylisten, Visagisten und Stilberatern bestand. Der Fashion Stylist bildet eine Klammer zu diesen Berufen und führt sie so zusammen, dass er mit einem Expertenteam ein Gesamtbild generieren kann, das unterschiedliche Personen aber auch Produkte in entsprechenden Fokus bringen kann“, erklärt Florian Raspel, Teamleiter im WIFI Wien.

Mit dem Profi in die Praxis eintauchen

Als Lehrgangsleiter wird Thomas Reinberger, Modejournalist und Fashion Director u. a. von Conchita fungieren, der sich mit über 11.000 Instagram Followern national und international einen Namen gemacht hat. Er wird mit einem Team bestehend aus Spezialisten/-innen, die unterschiedlichsten Fachbereiche abdecken und seine mittlerweile 15-jährige Erfahrung an Newcomer in der Branche weitergeben. Da er selbst Quereinsteiger war und sich nach und nach die Kompetenzen aneignete, um seine „persönliche Handschrift in dem Geschäft“ zu entwickeln ist seine Intention: „Ich möchte es Newcomern leichter machen und meinen gesamten Erfahrungsschatz weitergeben. Jeder soll sich dann das mitnehmen, was er oder sie braucht, um dann in der Branche den individuellen Weg zu finden und die persönlichen Stärken zu entwickeln“.

Kompetenzvorsprung, Überblick und Netzwerk

Am Ausbildungsprogramm stehen neben abwechslungsreichen theoretischen Inputs auch zahlreiche Exkursionen und die Teilnahme an realen Projekten, wo beispielsweise bei Fotoshootings, Castings oder Fittings hineingeschnuppert und mitgearbeitet werden kann. Ziel ist den Teilnehmern/-innen eine gute Startbasis aus mehreren Disziplinen und möglichst viel erste Praxiserfahrung mitzugeben. So können die Absolventen/-innen schon während des Lehrgangs ein Netzwerk knüpfen, das ihnen im späteren Berufsalltag zur Verfügung steht. Etablierte Stylisten/-innen realisieren Shootings für Magazine oder statten Celebrities aus. Was oft nach außen attraktiv wirkt, erfordert auch harte Arbeit und fundiertes Know-how. „Neben Organisationstalent, Fremdsprachenkenntnissen, Flexibilität und guter Teamfähigkeit bedarf es eines globalen Netzwerks aus PR-Agenturen, Boutiquen und Kostümarchiven“, weiß Thomas Reinberger.

Details zur Ausbildung zum Fashion Stylist

Die Ausbildung dauert drei Monate. Die Themen im Rahmen der Ausbildung reichen vom Aufbau eines globalen Mode-Netzwerkes mit Designern und PR-Agenturen, dem Kennenlernen der Mode-Geschichte sowie dem Erkennen und Umsetzen von Trends über die detaillierte Entwicklung von Moodboards für Kampagnen und Fashionshows bis hin zu Personal Styling, Fashion und Style writing oder Social Media. Absolventen/-innen von Modeschulen, Modejournalisten/-innen, Designer/-innen, Make Up Artists sowie modeaffine Quereinsteiger/-innen sind besonders angesprochen. Der erste Lehrgang läuft von 4. Oktober bis 13.12.2016. Da das Interesse groß zu sein scheint, ist bereits jetzt das Teilnehmer-Minimum erreicht. Das WIFI Wien kann daher den ersten Lehrgangsstart bereits zusagen.

Ausbildung zum/zur diplomierten Fashion Stylisten/-in

Termin: 04.10.2016 - 13.12.2016
Kurskosten: 2.400,00 EUR
Anmeldungen & Info: www.wifiwien.at/605226

Rückfragen & Kontakt:

WIFI der Wirtschaftskammer Wien am wko campus wien
Mag. (FH) Sonja Reutterer
Public Relations
01/47677-5316
reutterer@wifiwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFI0001