Ebner: Relikte von Stronach in NÖ liegen Steuerzahlern immer noch auf der Tasche

"Wirre Aussagen von Überbleibsel Naderer"

St. Pölten (OTS/NÖI) - „Die Relikte von Stronach in Niederösterreich liegen den Steuerzahlern aufgrund des Ergebnisses bei der Landtagswahl 2013 immer noch auf der Tasche. Der Herr Naderer ist eines dieser Überbleibsel, die immer wieder mit wirren Aussagen überraschen“, kommentiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Bernhard Ebner heutige Aussagen des Herrn Naderer, der offensichtlich keine Ahnung vom parlamentarischen Prozedere hat.

„Die Position der Volkspartei NÖ und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Bezug auf die Mindestsicherung ist hinlänglich bekannt. Erst heute hat der Landeshauptmann in einem Interview auf die Notwendigkeit einer Deckelung der Mindestsicherung mit 1.500 Euro für Mehrpersonenhaushalte hingewiesen. Sollte es auf Bundesebene keine Einigung bis Jahresende geben, dann wird NÖ seinen eigenen Weg gehen“, so der Landesgeschäftsführer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001